Die verkehrsreichsten Flughäfen in der Türkei

Artikel lesen
Airports in Turkey


Istanbul: Megacity
mit weltweit größtem Flughafen

Istanbul ist eine wahre Mega-Metropole. Sie ist die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Erdteilen liegt und bietet als Metropolregion Heimat für rund 14,8 Millionen Einwohner. Was Handel und Industrie betrifft, ist der Großraum Istanbul in der Türkei von hoher Bedeutung. Schließlich werden hier zwischen 40 und 50 Prozent der türkischen Wirtschaftsleistung generiert. Der Tourismus spielt dabei eher eine Nebenrolle. Die Stadt profitiert sowohl auf dem Land- als auch auf dem Seeweg von seiner einzigartigen geografischen Lage mit gutem Anschluss an EU-Länder und die Anrainerstaaten am Schwarzen Meer.

Auch flugtechnisch spielt Istanbul weltweit in der Spitzenliga mit. Am 29. Oktober 2018 wurde ca. 50 km nordwestlich vom Stadzentrum (auf europäischer Seite) der Flughafen Istanbul eröffnet, der derzeit größte Flughafen der Welt mit einer Gesamtfläche von 2000 Fußballstadien. Mit einer Kapazität von jährlich 150 Millionen Passagieren soll er große Drehkreuze wie Atlanta, Beijing und Dubai in den Schatten stellen und zu einem globalen Knotenpunkt in der internationalen Luftfahrt werden. Der bis dahin wichtigste Flughafen der Türkei, Istanbul-Atatürk, schloß am 7. Oktober 2019 entgültig seine Pforten für jeglichen Luftverkehr.

Knapp 85 km entfernt liegt auf dem asiatischen Kontinet der Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen, der mit 34.136.516 Fluggästen ebenfalls ein beeindruckendes Passagieraufkommen aufweisen kann.

Für Flugreisen in die Türkei stehen exzellente Verbindungen zur Auswahl. Neben den türkischen Fluggesellschaften Turkish Airlines (TK), Pegasus Airlines (PC) und Sun Express (XQ) wird die Türkei auch von zahlreichen europäischen Billigfliegern wie etwa easyJet (U2), Ryanair (RYR) oder Germanwings (4U) angeflogen.

Atatürk Airport
sabiha gokcen airport

  • Flughafen Istanbul-Atatürk (IST) – Passagiere 2018: 67.981.446


  • Flughafen Istanbul (IST) – Passagiere April – Dezember 2019: 48.230.714
  • Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen (SAW) – Passagiere 2018: 34.136.516

  • Flughafen Antalya (AYT) – Passagiere 2018: 31.566.217

  • Flughafen Ankara-Esenboğa (ESB) – Passagiere 2018: 16.732.651

  • Flughafen Izmir-Adnan Menderes (ADB) – Passagiere 2018: 13.425.547


Antalya – Flughafen an der Türkischen Riviera

Noch vor dem Hauptstadtflughafen in Ankara ist Antalya das zweitwichtigste Drehkreuz in der Türkei. Besonders für die zahlreichen Touristen, die für einen Urlaub an die so genannte Türkische Riviera kommen ist der Flughafen Antalya (AYT) von großer Bedeutung. Im Jahr 2018 wurden hier über 31,5 Millionen Passagiere abgefertigt.

Der Flughafen Antalya (AYT) ist in ein nationales und zwei internationale Terminals getrennt, die baulich nicht miteinander verbunden sind. Als Betreibergesellschaft agiert eine Tochter der Fraport AG, welche auch den Frankfurter Flughafen leitet.

Die zwei wichtigsten Fluggesellschaften in Antalya sind für nationale Verbindungen Turkish Airlines und die ebenfalls türkische Fluglinie SunExpress, welche in Antalya ihren Hauptsitz hat. Für internationale Flüge der Sommersaison die deutschen Fluggesellschaften Lufthansa, Condor, Germanwings, TUIfly, und Germania von großer Wichtigkeit. Die Stadt gilt für Deutschland als eines der wichtigsten Mittelstreckenziele im Chartergeschäft.

Aber auch aus Russland kommen viele Touristen an die Türkische Riviera und nutzen dafür die zahlreichen Verbindungen von Aeroflot, Pobeda, S7 Airlines, Redwings, Ural Airlines und Utair.

Als Touristenziel selbst ist die Industriestadt Antalya weniger beliebt und dient vorwiegend als Transitpunkt zu einem der vielen beliebten Urlaubgsgebiete im Norden oder Süden. Side und Alanya sind hier vor allem zu nennen, beide mit einer Jahrtausende alten Geschichte, wunderschönen Stränden, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausgrabungsstätten. Es gib aber auch viele kleinere Gemeinden mit attraktiven Freizeitangeboten wie Belek, Avsallar und Konakli, die alle über den Flughafen Antalya und Busverbindungen bequem erreichbar sind.

Antalya Airport
Izmir Adnan Menderes Airport

Izmir, Ägäis: Altertum und Moderne

Der Flughafen Izmir-Adnan Menderes (ADB) ist – gemessen am Passagier- sowie Luftfrachtaufkommen – nach den beiden Istanbuler Flughäfen, Antalya und Ankara der fünftgrößte Flughafen des Landes.

Izmir gilt heute als moderne, weltoffene Millionenstadt und ist gut durch öffentliche Verkerhsmittel vernetzt. Gleichzeitig blickt Izmir (antiker Name Smyrna) auf eine 5000 Jahre alte Geschichte zurück. Als städtische Wahrzeichen gelten der 1901 erbaute Uhrturm Saat Kulesi in der Nähe der Yalı-Moschee und das Atatürk-Denkmal auf dem Platz der Republik. Was man bei einem Besuch in Izmir gesehen habe sollte sind der quirlige Kemeraltı-Basar und die Zitadelle Kadifekale (deutsch Samtburg), die sich etwa 4 km entfernt auf einem Hügel befindet und einen großartigen Panoramablick auf die Stadt, die Bucht und die benachbarten Berge bietet. Das Basarviertel beherbergt neben der 1597 eröffneten Hisar-Moschee, der größten und architektonisch bedeutendsten Moschee in Izmir, auch 8 von ehemals 34 Synagogen. Auch eine Bootsfahrt in der Bucht von Izmir ist eine tolle Sache, kann man doch dabei mit etwas Glück sogar Delfine im Meer beobachten.

A propos Meer: Die beliebten Badeorte Çeşme und Kuşadası sind gut an Izmir angebunden. Von den dortigen Stadthäfen kann man mit der Fähre Ausflüge auf die nahegelegenen griechischen Inseln Samos und Chios unternehmen.

Gerade was Ausgrabungsstätten und Ruinen aus der griechischen Antike betrifft, hat das Einzugsgebiet von Izmir eine Menge zu bieten. Die Ruinen von Ephesos, einer der im Altertum bedeutensten Städte, liegen nur 70 Kilometer weit weg. Nach etwa 75 min Autofahrt hat man die Überreste der antiken Stadt Pergamon (heute Bergama genannt) mit ihrer berühmten Akropolis erreicht. Wer einen Tag abseits des Touristenrummels verbringen will, der kann das nette Küstenstädtchen Foça besuchen (allerdings lieber nicht an einem Wochenende) und in einem der Fischraustaurants im fotogenen Hafen gemütlich schlemmen.

Latest posts

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in West- und Nordeuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check