Heiter und gelassen: Die finnische Stadt Turku

Artikel lesen
Turku



Möchtest Du mal was anderes erleben als den obligatorischen Urlaub am Meer? Wie wär’s mit einem Besuch im hohen Norden? Auch hier gibt es paradisische (Schären-) Inseln und kristallklares Meerwasser, z.B. um den südwestlichen Zipfel von Finnland, wo Turku liegt. Die älteste Stadt dieses nordeuropäischen Landes wurde zwar 1812 als Hauptstadt durch Helsinki abgelöst, im Jahr 2011 aber neben Talinn zur Kulturhauptstadt Europas gekürt. Der gebürtige Kroate Valentino  (@valentinovalkaj) ist dem entspannt-heiteren Charme von Turku verfallen und plaudert in unserem heutigen Beitrag über seine neue Wahlheimat.

Valentino (mit freundlicher Genehmigung von Valentino)

Hi Valentino, was machst Du so und was hat Dich nach Turku gebracht?

Vor etwa 8 Jahren habe ich meine erste DSLR-Kamera gekauft und habe angefangen zu fotografieren. Seitdem hat sich das Hobby zu einer Leidenschaft entwickelt, und momentan ist es auch meine Vollzeitbeschäftigung. Ich komme ursprünglich aus Zagreb, Kroatien. 2014 hat mich mein Studium hierher geführt – und ich bin geblieben! Obwohl ich in einer Stadt aufgewachsen bin, die zehnmal größer ist als Turku, kann mir jetzt gar nicht mehr vorstellen, woanders zu leben. Turku ist meine neue Heimat.

Wie startest Du normalerweise in den Tag?

Am liebsten treffe ich mich morgens mit meinen Freunden zum gemeinsamen Frühstück im Zentrum. Unsere Stammcafés sind:

Turku Espresso House

Dieses beliebte Kaffee hat auch in Deutschland und Norwegen Filialen und in Schweden eine hauseigene Bäckerei. Wie wär’s mit einem schwedischen Chockladball und einer Tasse Matcha Latte?

Cafe Qwensel

Wer das ultimative Turku-Feeling erleben möchte, sollte sich sein Frühstück im Cafe Qwensel zu Gemüte führen, dessen Geschichte bis in das Jahr 1827 zurückreicht (ursprünglich war es eine Apotheke). Hier, am Fluss Aurajoki, kann man die typische Atmosphäre dieser Stadt aufsaugen: Eine Mischung aus Ruhe und Heiterkeit, gewürzt mit einer Prise Geschichte.

Was sind die besten Turku Sehenswürdigkeiten?

Die beste Zeit für einen Besuch ist natürlich der Sommer, wenn es angenehm warm ist und nie richtig dunkel wird. Bei einem Bummel durch die alten Straßen um die Åbo Akademi University findest Du sicher schöne Ecken für unvergessliche Instagram-Aufnahmen. Ganz in der Nähe befindet sich auch der beeindruckende Dom von Turku aus dem 13. Jahrhundert, der als Nationalheiligtum Finnlands gilt. Schlendere durch den Vartiovuori Park zum Freilichtmuseum Luostarinmäki oder entspanne Dich auf einem der Boote auf dem Aurajoki. Sportliche Naturen können ein paar Runden im Freibad Samppalinna Park mitten im Stadtzentrum drehen. Oder leih Dir ein Rad und erkunde die Turku Schärenwelt. Eine 200 km lange Ringstraße verbindet eine Vielzahl von Inseln. Zwischendurch ist auch mal eine Überfahrt mit der Fähre angesagt – die meisten davon sind kostenlos! Mein Tipp: Lade Dir am besten die City-Opas-App auf Dein Smartphone herunter. So hast Du immer einen Stadtplan sowie einen Überblick über alle Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen zur Hand.

„Leih Dir ein Rad und erkunde die Turku Schären“



Welche Restaurants in Turku kannst Du empfehlen?

Eine Möglichkeit besteht darin, die Markthalle zu besuchen und sich dort durch verschiedene regionale Spezialitäten durchzuprobieren. Außerdem sind in Finnland Brunches sehr beliebt. Es handelt sich um eine Art Business Lunch, das jedes Restaurant werktags zwischen 11 und 15 Uhr serviert. Der Preis liegt bei 10-12 € und beinhaltet ein Mittagsbuffet (meist stehen zwei warme Gerichte zur Wahl), ein Salatbuffet, Kaffee und Dessert. Ich gehe gern ins Nerå, wo es meiner Meinung nach mit die besten lokalen Speisen der Stadt gibt. Demensprechend muss man allerdings damit rechnen, dass es immer voll ist. Im Sommer ist die Terrasse geöffnet, sodass man sein Mittagessen mit Blick auf den Fluss genießen kann. Wenn ich Appetit auf asiatisches Essen habe, gehe ich am liebsten ins Itsudemo (Sushi-Bar) oder ins Delhi Darbar (indisches Restaurant).

Was treibst Du so an den Abenden?

Während des Sommers sind die Bar- und Restaurantboote auf beiden Seiten des Flusses geöffnet. Hier trinke ich gerne mal ein Bier und beobachte gegen 23 Uhr einen späten Sonnenuntergang. Außerdem finden viele verschiedene Open-Air-Konzerte, Tanz- und Theatervorführungen statt – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Was das Abendessen angeht, so mag ich’s deftig: Pizza oder Burger! Diese beiden Lokale kann ich empfehlen:

Woolshed (Turku)

Ein australisches Gastopub, in dem hervorragende Angus Beef Burger und – Steaks auf den Tisch kommen. Dazu passt ein kühles Pale Ale vom Fass.

Dennis (Turku)

Hier stehen neben ofenfrischer Pizza mit verlockenden Belägen (z. B. Räucherlachs mit Zitronencrème und Kresse) auch super leckere Risottos und Pastagerichte auf der Karte.

Was tun, wenn das Wetter in Turku mies ist?

Im Südwesten von Finnland regnet es oft. An solchen Tagen kannst Du verschiedene Museen und Galerien erkunden. In der mittelalterlichen Burg zu Turku, einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Finnland, kann man gut und gerne 2-3 Stunden verbringen. In Turku befindet sich auch das größtes Einkaufszentrum der Region, das Mylly. Hier kann man während des Shoppens öfter mal eine Pause zum Kaffeetrinken und leckeres-Gebäck-probieren einlegen.

„In der mittelalterlichen Burg Turku kann man gut und gerne
2-3 Stunden verbringen“

Burg zu Turku*

Welche Tagesausflüge kann man von Turku aus unternehmen?

Das mit Abtand beste Ausflugsziel ist Ruissalo Island. Die Insel ist nur 10 km von Turku entfernt und mit Bus oder Auto gut zu erreichen. Ihre einzigartige Natur, Kultur und Geschichte macht diese faszinierende Insel so besonders. Hier kann man zu Fuß oder per Fahrrad unberührte Wälder erkunden, ein paar sehr schöne Strände und Bootshäfen gibt es auch. Wer länger bleiben will, kann auf dem gut ausgestatteten Campingplatz übernachten.

„Das mit Abtand beste Ausflugsziel ist Ruissalo Island“

Ein Muss für alle Mumins-Fans ist der Besuch des Themenparks Muminwelt, der auf der nahegelegenen Insel Kailo beheimatet ist. Zu den Attraktionen zählen eine Replika des Muminhauses, Muminpapas Boot und ein netter Strand. Du hast kein Auto? Kein Problem! Von Turku aus fahren regelmäßig Busse zur Muminwelt, die Fahrtzeit beträgt etwa 20 min.

Ruissalo Island*

Hast Du noch andere Tipps für Turku-Besucher?

Hol Dir bei Kui Design oder Terraviiva ein originelles Souvenir. Du hast die Wahl zwischen witzigen Schlüsselanhängern, Kinderkleidung, Karamikwaren etc. Delikatessen wie Aurajuusto (Blauschimmelkäse) und Turun Sinappi (ein in Turku hergestellter Senf) kann man in fast jedem Lebensmittelgeschäft kaufen.

Außerdem solltest Du nicht vergessen, dass Du Dich an der Ostsee befindest, wo sich das Wetter auch im Sommer schnell ändern kann. Pack also neben Hut und Sonnenbrille unbedingt auch wasserfeste Kleidung und eine winddichte Jacke ein. Und natürlich eine gute Kamera, das versteht sich von selbst 😊.



Dom von Turku (Foto: Valentino)

*Fotos: Adobe Stock

Hauptfoto: Adobe Stock

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

JoinMyTrip ist eine Plattform für private Gruppenreisen. Auf JoinMyTrip planen und teilen Reisende die spannendsten Erlebnisse des Jahres: ihre Reisen. Diese Reisen sind so besonders, weil sie mit anderen erlebt werden. Lies in diesem Artikel mehr zu dem Konzept.

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check