Stockholm: Reiseführer für die Stadt der Inseln

Artikel lesen
Stockholm


Die schwedische Hauptstadt erstreckt sich über 14 Inseln, die durch 57 Brücken verbunden sind. Hier trifft der Mälaren auf die Ostsee. Das wunderschön erhaltene historische Zentrum der Stadt stammt aus dem 13. Jahrhundert und versetzt einen in längst vergangene Zeiten. Das heißt aber nicht, dass Stockholm von gestern ist. Im Gegenteil: Stockholm ist weltweit bekannt für Fortschritt und Kultur. Hier werden Nobelpreise verliehen. Die individuell gestalteten U-Bahn-Stationen bilden die längste Kunstgalerie der Welt. Auch in Punkto Küche lässt Stockholm nichts zu wünschen übrig - von frittiertem Street Food und den berühmten schwedischen Fleischklößchen bis hin zu erlesenen Delikatessen in gehobenem Ambiente ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

Luka @_lukagurgenidze_ hat Stockholm zu seinem neuen Zuhause gemacht. Im heutigen beitrag teilt er seine Insider-Tipps mit uns. Holt euch Inspirationen für euren Aufenthalt in einer der schönsten Hauptstädte der Welt!

Straße in der Altstadt (Foto: Unsplash)


Hi Luka, willkommen bei “Like Locals”! Kannst Du Dich bitte unseren Lesern kurz vorstellen?

Hallo! Ich bin 22 Jahre alt und lebe seit 2017 in Stockholm. Ich bin ein Young Ambassador aus Georgien in Schweden. Nebenbei bin ich auch freiberuflicher Eventmanager und Promoter, und arbeite ein paar Nächte pro Woche als Bartender. Momentan bin ich Mixologe in der tropischen Cocktail-Bar Tiki Room. Komm doch auf einen Drink vorbei, wenn Du in der Stadt bist 😉.

Wo gehst Du gerne frühstücken in Stockholm?

Eines meiner Lieblingslokale ist Nytorget 6 im angesagten Stadteil SoFo. Ich bestelle meistens Toast mit Avocado, Olivenöl, Chili und Meersalz - so einfach und doch so lecker!

Gleich um die Ecke befindet sich Urban Deli. Das ist eine Mischung aus Café/Bar/Bäckerei und Öko-Shop. Es ist sehr beliebt und kann ziemlich voll werden, ist aber allemal einen Besuch wert. Morgens kann man sich an einem Gourmet-Frühstück gütlich tun. Dieses wird später durch eine abwechslungsreiche Mittagskarte ersetzt, und abends gibt es eine größere Auswahl an verschiedenen Gerichten.

Mitten im Grünen, auf der lauschigen Insel Lidingö liegt das Långängens Gård. Nur wenige Touristen finden ihren Weg hierhin, sodass ihr einen guten Einblick in das „echte“ Schweden bekommt. In einem alten roten Haus mit einer riesigen Terrasse, einem Kamin und rustikalen Möbeln könnt ihr traditionelle schwedische Gerichte probieren. Das Café hat eine eigene Bäckerei - das frische Gebäck ist himmlisch und und die Vanillesauce kann man sich reinlegen!

„Stockholm im Winter ist ziemlich kalt und dunkel,
aber langweilig wird es hier nie!”

Was kann man in Stockholm unternehmen?

Ich liebe es, durch die Straßen der Stadt zu schlendern. Überall gibt es interessante Ecken zu entdecken.

Gamla Stan (Altstadt)

Auf der kleinen Insel Stadsholmen liegt die Altstadt (schwedisch gamla stan bzw. gamla staden) von Stockholm. Inmitten der verwinkelten, engen Gassen und mittelalterlichen Gebäude liegt das Rathaus, in dem Nobelpreisträger ausgezeichnet werden sowie das Königliche Schloss, in dem fünf interessante Museen beheimatet sind. Darüber hinaus könnt ihr im Rahmen einer Führung einen Blick in die königlichen Gemächer werfen.

Stortorget (Hauptplatz)

Hier befinden sich die Schwedische Akademie und das Nobelpreismuseum sowie farbenfrohe Häuser aus dem 17. Jahrhundert, die dem Platz einen besonderen Charme verleihen. Diese Häuser sind ein Wahrzeichen der Stadt und fehlen auf keinem Souvenirartikel.

Kungsträdgården Park

Dieser Park war früher der Gemüsegarten der königlichen Familie und ist heute das ganze Jahr über ein beliebter Ort für die Stockholmer - im Sommer öffnen die Caféterrassen und es finden verschiedene Konzerte statt, im Winter kann man unter Lichterketten Schlittschuh laufen. Die schönste Jahreszeit ist aber der Frühling, wenn die Kirschbäume in voller Blüte stehen. Menschen aus der ganzen Welt strömen hierher, um unter den mit hellrosa Blüten beladenen Ästen Fotos zu schiessen. April ist der beste Monat dafür.

Fjällgatan

Eine der ältesten Straßen der Stadt, die Fjällgatan, ist gesäumt von niedrigen Häusern mit Ziegeldächern, makellosen kleinen Blumengärten und Laternen. Hier könnt ihr in 200 Jahre alten Kaffeehäusern köstlichen Kaffee genießen und ganz nebenbei die schönsten Urlaubsaufnahmen besorgen.

„Eines meiner Lieblingslokale ist Nytorget 6
im angesagten Stadteil SoFo
.”

Sehenswürdikeiten besichtigen macht hungrig! Zum Glück gibt es jede Menge tolle Orte zum Mittagessen, aber hier sind meine beiden Top-Tipps:

Meatballs for the People

Ich dachte eigentlich immer, dass ich keine Fleischklößchen mag. Es stellte sich aber heraus, dass ich einfach nicht die richtigen probiert hatte! Wie der Name schon verrät, hat sich dieses Lokal auf das schwedische Nationalgericht spezialisiert. Mit der Fleischsorte eurer Wahl werden die Klößchen in verschiedenen Versionen serviert: mit Spaghetti, Risotto, Tortilla oder - traditionell - mit Kartoffelpüree. Ich habe alles auf der Speisekarte ausprobiert und in Stockholm nirgendwo besser gegessen!

Nystekt Strömming

Ihr könnt Stockholm einfach nicht verlassen ohne einen Brathering probiert zu haben. Die berühmte Fischbude Nystekt Strömming liegt direkt am Meer in der Nähe der U-Bahn-Station Slussen. Brathering gibt’s hier entweder auf Kartoffelpüree, auf Schwarzbrot oder in einem Sandwich mit eingelegten Zwiebeln und Senf. Alles wird frisch direkt vor euren Augen zubereitet und schmeckt super lecker.

Die berühmten bunten Häuser in Gamla Stan (Foto: Adobe Stock)

Stockolm bei Nacht – hast Du Tipps für Nachteulen?

Stockholm hat ein pulsierendes Nachtleben. Ihr habt also die Qual der Wahl! Hier sind einige meiner Favoriten:

Absolut Icebar (Stockholm)

Alles in dieser Bar ist aus Eis gemacht: die Wände, die Stühle, die Bar und sogar die Gläser! Die Temperatur beträgt -5 ° C, aber keine Sorge, ihr müsst nicht frieren. Jedem Gast werden nämlich ein Umhang und ein Paar Handschuhe ausgehändigt.

Under Bron & Trädgården

Was das Nachtleben in Stockholm betrifft, ist Trädgården unschlagbar. Im Sommer ist es ein Open-Air-Club mit Djs, Burger Bar, Tischtennis usw. Für den Rest des Jahres hat der zweistöckige Club Under Bron seine Pforten geöffnet und unterhält siene Besucher mit jeder Menge Live-Konzerten und Musikveranstaltungen.

Nytorget 6

Ich habe es schon im Kapitel „Frühstück“ empfohlen, aber das Abendessen ist hier sogar noch besser. Blutwurst mit geräuchertem Schweinefleisch, Preiselbeercreme und würzigen Apfelscheiben ist ein Gericht, von dem ich einfach nicht genug bekommen kann. Außerdem gibt es zwei ausgezeichnete Bars in diesem Restaurant. Die Speisekarte ist eine Mischung aus klassischer und moderner schwedischer Küche mit einer Prise Südeuropa.

„Das schönste Ausflugsziel ist die Insel Gotland


Was tun, wenn das Wetter in Stockholm mies ist?

Stockholm im Winter ist ziemlich kalt und dunkel, aber langweilig wird es hier nie! Wer den eisigen Temperaturen entkommen möchte, sollte eines der großartigen Museen besuchen.

Das berühmte Vasa-Museum befindet sich auf der Insel Djurgarden, von wo aus man auch einen fantastischen Ausblick auf Stockholm hat. Es hat nur ein einziges Exponat: Das Schiff Vase, das 1628 vor der Küste Stockholms versank. Nachdem es 333 Jahre unter Wasser verbracht hatte, wurde das Schiff schließlich geborgen. Da auf der ganzen Welt aus dieser Zeit keine anderen Schiffe erhalten geblieben sind, ist es wirklich einzigartig.

Auch das Freilichtmuseum Skansen – das älteste Freilichtmuseum der Welt – befindet sich auf Djugarden. Heute beherbergt es ungefähr 150 Gebäude und Bauernhöfe aus allen Landteilen Schwedens und zeigt das Lebensumfeld in den letzten fünf Jahrhunderten quer durch alle sozialen Schichten. Im Aquarium könnt ihr etwas über die Ostsee erfahren, euch in den verschiedenen Cafés und Restaurants stärken und nicht zuletzt im Mini-Zoo die einheimische Tierwelt erkunden.


Welche Ausflüge von Stockholm aus empfiehlst Du?

Das schönste Ausflugsziel ist die Insel Gotland mit seiner Blå lagunen (deutsch Blaue Lagune). Dieser ehemalige Steinbruch ist einer der erholsamsten Orte auf Gotland und in ganz Schweden. Die Insel hat viele Strände, sowohl Sand- als auch Kiesstrände, aber die Blaue Lagune mit ihrem kristallklaren Wasser ist der beste Ort zum Schwimmen. Mit der Fähre dauert es 3 Stunden nach Gotland. Oder ihr greift ein bisschen tiefer in die Tasche und gönnt euch einen 30-minütigen Flug dorthin.

Hast Du noch andere Stockholm Tipps für uns?

Wer Stockholm im Dezember besuchst, sich unbedingt die Stockholmer Weihnachtsmärkte ansehen. Es gibt mehrere Märkte, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Hier kann man in gemütlicher Atmosphäre leckeres Essen und Getränke genießen sowie traditionelle Geschenke besorgen.

Holt euch ein Ticket für das Hop-On-Hop-Off-Boot. Damit erreicht ihr für einen erschwinglichen Preis alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und könnt etwas über die Stadt lernen. Es kostet nur 25 Euro pro Tag und - wie der Name schon sagt – ihr könnt überall und so oft ihr wollt ein- und aussteigen.

Zu guter Letzt empfehle ich euch, eine Fahrt mit der U-Bahn zu unternehmen. Das ist nicht nur schnell und praktisch, sondern mutet auch wie der Besuch einer Kunstausstellung an, denn jede Station ist durch verschiedene Mosaiken, Skulpturen und Gemälde geschmückt.

Bilder: Adobe Stock & Unsplash

Hauptbild: Unsplash

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

JoinMyTrip ist eine Plattform für private Gruppenreisen. Auf JoinMyTrip planen und teilen Reisende die spannendsten Erlebnisse des Jahres: ihre Reisen. Diese Reisen sind so besonders, weil sie mit anderen erlebt werden. Lies in diesem Artikel mehr zu dem Konzept.

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check