Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Artikel lesen


Für Reisende, die aus coronarisikobehafteten Gebieten zurückkehren, besteht in Deutschland noch immer eine COVID-19 Testpflicht. Die Liste der Hochrisikogebiete des Robert-Koch-Instituts findest Du hier. Viele europäische Länder gehören nicht zu den Risikogebieten, Teile davon jedoch schon. Dennoch wurden die Maßnahmen in letzter Zeit auch in Ost- und Mitteleuropa vielerorts verschärft. Wo gilt die Pflicht zum Tragen von Masken? Muss ich nach der Einreise unter Quarantäne gestellt werden? Und was muss ich am Strand beachten?

Urlaub in Bulgarien

Seit Mitte Juli gibt es in Bulgarien keine Quarantänepflicht für Reisende, die aus EU-Ländern einreisen. Das Auswärtige Amt warnt jedoch vor touristischen Reisen in die Bezirke Blagoevgrad und Dobritsch wegen der zunehmenden Coronafälle. Die Warnung vor Varna und dem bei deutschen Partytouristen beliebten Urlaubsort Goldstrand wurde vor kurzem aufgehoben. Clubs, Restaurants und Strandbars sind nun uneingeschränkt geöffnet. Viele grosse Hotels in den Badeorten am Schwarzen Meer sind aber noch geschlossen, weil ungewiss ist, mit wie vielen Gästen sie rechnen können und ihre Kosten die Gewinne übersteigen. Die bereits geöffneten Hotels haben sich mit Schutzmaßnahmen, wie etwa einem grösseren Abstand zwischen Tischen und Stühlen, vorbereitet.

Reise nach Kroatien

Wegen der gestiegenen Zahl neuer Coronainfektionen hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für zwei südliche Verwaltungsbezirke in Kroatien - Šibenik-Knin und Split-Dalmatien – herausgegeben. Deutsche Reisende und Bürger aus anderen EU-Ländern dürfen ohne Nachweis bestimmter Reisegründe einreisen. An der Grenze müssen Reisende lediglich erklären, wo sie sich aufhalten und wie sie diesen Ort erreichen können. Das soll den Behörden ermöglichen, die Reisenden zu finden, falls es in ihrem Gebiet zu neuen Coronainfektionen kommt. An den Stränden gelten Entfernungsregeln und eine Überfüllung sollte verhindert werden. In Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sind Masken Pflicht. Croatia Airlines bietet inzwischen regelmäßige Flüge von und nach Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg und Berlin an.

Urlaub auf Zypern

Auch wenn die Zahl der Infektionen leicht zugenommen hat, hat die beliebte Urlaubsinsel Zypern im Vergleich zu anderen europäischen Ländern eine sehr niedrige Infektionsrate. Wer nach Zypern reist, muss sich vor der Ankunft elektronisch registrieren lassen. Masken sind für alle geschlossenen Räume, öffentlichen Verkehrsmittel und Einkaufszentren obligatorisch.

Urlaub in Griechenland

Die Einreise aus den meisten europäischen Ländern ist erlaubt. Allerdings hat die griechische Regierung nach steigenden Infektionsraten umfangreiche Beschränkungen für Urlaubsgebiete und Städte erlassen, zuletzt auch für die Halbinsel Chalkidiki und die Insel Mykonos. Feiern, Partys und Wochenmärkte sind dort aufgrund der großen Teilnehmerzahl verboten. Reisende nach Griechenland müssen sich mindestens 24 Stunden vor ihrer Ankunft elektronisch registrieren und angeben, wo sie gewesen sind und wo sie sich aufhalten werden. Masken sind für alle geschlossenen Einrichtungen und auf den griechischen Fähren obligatorisch. An den Stränden werden Sonnenschirme im Abstand von vier Metern aufgestellt.

Reise nach Ungarn

Aufgrund der neuesten Zunahme von Coronainfektionen hat Ungarn seine Grenzen nun wieder geschlossen. Von Reisen nach Ungarn wird daher derzeit abgeraten. Staatsangehörige Ungarns, die aus dem Ausland zurückkehren, müssen sich bei ihrer Ankunft in Quarantäne begeben oder einen negativen PCR-Test vorlegen. Das Einreiseverbot bleibt mindestens einen Monat lang in Kraft. Die Bürger und Staatsangehörigen Ungarns werden dringend aufgefordert nicht unbedingt notwendige Reisen in andere Länder zu vermeiden. Der Korridor für den Transit durch das Land wird jedoch weiterhin funktionsfähig sein, so die Beamten, die auch klarstellten, dass das Verbot nicht für diplomatische Besuche und Notfälle gilt. Wizz Air bietet wieder regelmäßige Flüge von und nach Deutschland an.

Reise nach Polen

Das Land hat seine Grenzen für alle benachbarten EU-Länder geöffnet. EU-Ausländer und polnische Staatsbürger, die in das Land einreisen, müssen nicht unter Quarantäne gestellt werden. Hotels, Einkaufszentren, Restaurants und Cafés sind geöffnet. Dasselbe gilt für Friseursalons, Schwimmbäder und Fitnessstudios. In Polen besteht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Restaurants, Geschäften und Museen weiterhin Maskenpflicht. Die Zugverbindungen zwischen Deutschland und Polen verlaufen jetzt wieder planmäßig. Seit einigen Wochen fliegt auch die polnische Fluggesellschaft LOT Polish Airlines wieder Ziele im Ausland an, darunter Hamburg, Frankfurt und Berlin.

Urlaub in Rumänien

Europäische Bürger können frei nach Rumänien einreisen, obwohl die Coronainfektionen dort zu den höchsten innerhalb der Europäischen Union gehören. Wenn Du jedoch von Rumänien nach Deutschland oder Belgien reist, dann bist Du verpflichtet einen Coronatest zu machen und Dich in den meisten Fällen in Quarantäne zu begeben. Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in die Hauptstadt Bukarest, in die bei Touristen beliebte Stadt Brasov (Kronstadt) und in 14 weitere der 41 rumänischen Verwaltungsbezirke. Die aktuelle Liste der Gebiete findest Du hier. In geschlossenen öffentlichen Räumen und an einigen Orten im Freien sind Masken vorgeschrieben. In Restaurants an den Stränden und bei Veranstaltungen im Freien ist ein Abstand von zwei Metern einzuhalten.

Urlaub in der Slowakei

Deutsche Reisende können ohne Einschränkungen einreisen. Lediglich Transitreisen aus Risikoländern unterliegen Quarantänebestimmungen, deren Nichteinhaltung bestraft wird. Das Land war kaum vom Coronavirus betroffen und hat deshalb die meisten der anfangs sehr strengen Coronaschutzmaßnahmen gelockert. Darüber hinaus müssen Mund- und Nasenschutz in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften, in Restaurants nur bei der Ein- und Ausreise getragen werden. In Warteschlangen, zum Beispiel an Kassen, wird ein Abstand von zwei Metern empfohlen.

Urlaub in Slowenien

Reisende aus Deutschland und mehreren anderen europäischen Ländern können ohne Einschränkungen einreisen. Allerdings hat Slowenien Länder wie Kroatien und die Niederlande auf seine "Rote Liste" gesetzt. Transitreisen durch Slowenien sind meist mit Nachweis des Reiseziels erlaubt. Slowenien selbst verfügt über einen 46 Kilometer langen Abschnitt an der Adria mit einer gut ausgebauten touristischen Infrastruktur und ist damit eine geeignete Urlaubsoption. Es gelten Abstandsregeln und in geschlossenen öffentlichen Bereichen und öffentlichen Verkehrsmitteln muss eine Maske getragen werden.


Urlaub in der Türkei. Quelle: Adobe Stock

Reise in die Türkei

Die Bundesregierung hat kürzlich die Reisewarnung für die meistbesuchten Urlaubsregionen in der Türkei – nämlich die Provinzen Aydin, Izmir, Mugla und Antalya - aufgehoben. Die teilweise Aufhebung der Einschränkungen wurde mit der relativ geringen Zahl von Neuinfektionen in diesen Gebieten und dem von der türkischen Regierung entwickelten speziellen Tourismus- und Hygienekonzept begründet. Für den Rest des Landes wird erwartet, dass die Reisewarnung vorerst bestehen bleibt. Jeder, der aus der Türkei zurück nach Deutschland reist, muss ein negatives Coronatest-Zertifikat vorlegen, das bei der Ausreise nicht älter als 48 Stunden sein darf. Die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines führt ihre regulären Flüge nach Deutschland - Frankfurt, München und Berlin - wieder häufiger durch.

Flugentschädigung und Ticketrückerstattung

Für den Fall, dass Du Dich immer noch nicht sicher genug fühlst, um zu reisen, oder dass Dein Flug annulliert wurde, hast Du möglicherweise Anspruch auf Entschädigung gemäß EU-Verordnung 261/2004 und die Fluggesellschaft ist verpflichtet, Dir die Ticketkosten zu erstatten oder Dir einen alternativen Flug anzubieten. Du kannst Deinen Urlaub auf einen anderen Zeitpunkt verschieben und reisen, wenn Du Dich wieder sicher fühlst. Wir helfen Dir gerne bei der Rückerstattung Deines Tickets und es besteht für Dich zu keinem Zeitpunkt ein Kostenrisiko. Du musst lediglich Deine Flugdaten unter www.myflyright.com eingeben und Deinen Anspruch kostenlos überprüfen.

Hauptfoto Quelle: Adobe Stock

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

JoinMyTrip ist eine Plattform für private Gruppenreisen. Auf JoinMyTrip planen und teilen Reisende die spannendsten Erlebnisse des Jahres: ihre Reisen. Diese Reisen sind so besonders, weil sie mit anderen erlebt werden. Lies in diesem Artikel mehr zu dem Konzept.

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in West- und Nordeuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check