Valencia: Sehenswertes und Interessantes

Artikel lesen

Valencia wird oft als „Barcelonas kleine Schwester“ bezeichnet. Vielen ist sie als Heimat spanischer Orangen ein Begriff, doch Valencia hat noch eine ganze Menge mehr zu bieten: eine malerische Altstadt, architektonische Meisterwerke und tolle Strände. Lucille Gras ist eine frisch gebackene Valencianerin und teilt in unserem heutigen Beitrag Tipps und Eindrücke dieser interessanten Stadt.

Was hat Dich nach Valencia verschlagen?

Ich komme ursprünglich aus Frankreich und interessiere mich für alle Formen der Kunst, Bouldern und Reisen. Als freiberufliche Übersetzerin kann ich leben wo ich will. Nach Chengdu, Prag und Tainan habe ich nun Valencia als meine Basis gewählt. Ich möchte mein Spanisch verbessern und Valencia mit ihren vielen Grünflächen und Monumenten hat mich sofort angesprochen.

Wie sieht Dein perfekter Morgen aus?

Die Parkanlage Jardín del Turia zieht sich wie ein grünes Band durch die Stadt und lädt zum Joggen, Fahrradfahren und Schlendern ein. Hier praktiziere ich an manchen Morgen im Schatten der Bäume Yoga. Danach stärke ich mich mit einem Brunch. Am liebsten gehe ich zur Playa de la Patacona in der nur 3 km entfernt liegenden Stadt Alboraya, die sehr einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Hier gibt es auch einige nette Läden, in denen man am Wochenende brunchen kann. La Girafe hat nicht nur eine coole Inneneinrichtung (und einen hübschen Garten), sondern auch echte bretonische Crêpes & Galettes auf der Speisekarte. Wenn ich mich richtig verwöhnen möchte, gönne ich mir ein riesiges Stück Torte im La Más Bonita (es gibt übrigens auch eine Zweigstelle im Stadtzentrum von Valencia).

„Die Parkanlage Jardín del Turia zieht sich wie ein grünes Band durch die Stadt“

Valencia (Foto: unsplash)

Was kann man tagsüber in Deiner Stadt unternehmen? Und wo gibt es gute Tapas in Valencia?

La Ciutat de les Arts i les Ciències (“Stadt der Künste und der Wissenschaften“) ist ein kultureller Gebäude- und Parkkomplex, in dem man gut und gerne einen ganzen Tag verbringen kann. Es ist möglich, Tickets auch für die einzelnen Gebäude zu kaufen. Den Eingang bildet l'Umbracle, ein riesiges Portal von dem aus man Zugang zu allen anderen Objekten im Komplex hat. Im oberen Stockwerk befindet sich ein Freilicht-Skulpturenpark. Wer sich für die Unterwasserwelt begeistert, muss unbedingt das Oceanogràfic - das größte Aquarium in Europa mit über 45 000 verschiedenen Tierarten – besuchen.

L’Umbracle in der Stadt der Künste und der Wissenschaften (Foto: unsplash)

Wer am Strand faulenzen möchte, sollte den bereits erwähnten Strand Playa de la Patacona aufsuchen. Hier ist es nicht so überfüllt wie am Malvarrosa Strand in Valencia, und das Wasser ist sauberer.

Was das Mittagessen betrifft, so hat Valencia natürlich eine Menge zu bieten – allen voran Paella, das hiesige Nationalgericht. Wie in anderen touristischen Städten gilt auch hier: Je mehr man sich der Altstadt nähert, desto höher werden die Preise. Außerhalb des historischen Stadtkerns findet sich auch für den etwas kleineren Geldbeutel etwas Passendes. El Aprendiz de Tapas liegt im multikulturellen Studentenviertel Benimaclet und ist den Abstecher allemal wert. Die Tapas sind einfach unglaublich lecker und es gibt Varianten auf der Karte, die man anderswo nicht findet, z.B. Thai Ribs, Dim Sum und Sashimi.

Was tun bei schlechtem Wetter in Valencia?

Neben der fantastischen La Ciutat de les Arts i les Ciències gibt es noch viele andere schöne Museen und Galerien, z.B. das Museu de Belles Arts. Es handelt sich um die zweitgrößte Kunstgalerie Spaniens, in der berühmte Werke berühmter spanischer Künstler wie Velázquez und Goya zur Schau gestellt werden. Das beste: Der Eintritt ist frei! Ein weiterer toller Ort, an dem man einige verregnete Stunden totschlagen kann, ist der Markt. Der Mercat Central Valencia ist der größte Markt in Europa und in einem spektakulären Jugendstil-Gebäude untergebracht. Wer keine Lust zum herumlaufen hat, kann es sich mit einem Glas Wein und einigen Häppchen in der Escalones de la Lonja gemütlich machen, einer netten Bar gleich vor der Markthalle. Nebenan kann man die prächtige Lonja de la Seda (deutsch Seidenbörse) bestaunen. Das gotische Gebäude wurde 1996 in die UNESCO Weltkulturliste eingetragen und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

„Der Mercat CentralValencia ist der größte Markt in Europa“

Mercat Central (Foto: unsplash)

Wo gibt’s leckere Paella in Valencia?

Paella bekommt man wirklich überall. Was viele nicht wissen: Das Originalrezept für Paella Valenciana beinhaltet keine Meeresfrüchte, sondern Hähnchen- und Kaninchenfleisch. Die folgenden Restaurants gehören zu meinen Favoriten:

Restaurante Yuso

Es gibt zwei davon, ich gehe immer ins Yuso auf dem Plaza del Carmen. Hier bekommt man immer gute Paella und das Personal ist sehr nett.

Convent Carmen

Ein ehemaliges Kloster, in dem noch bis 2007 Nonnen lebten und arbeiteten. Letztes Jahr öffnete es seine Pforten für die Öffentlichkeit. Es gibt Streetfood-Stände, an denen man verschiedene Snacks und Getränke kaufen und an einem der vielen Tische im Garten genießen kann.

Contrapunto les Arts im Ciutat de les Arts

Köstliche Gerichte in einem schicken Ambiente. Ihr müsst unbedingt die Enten-Paella probieren, die ich bisher noch in keinem anderen Restaurant auf der Karte gesehen habe!

La Casita de Sabino Valencia

Hier bekommt man keine Paella, dafür aber die leckersten Fischgerichte, die man sich nur vorstellen kann! Außerdem liegt dieses Restaurant im quirligen Viertel Ruzafa, einem der interessantesten in Valencia.

„Das Originalrezept für Paella Valenciana beinhaltet keine Meeresfrüchte, sondern Hähnchen- und Kaninchenfleisch.“

Wo machen Einheimische in Valencia Party?

Am Strand von Cabanyal wurde eine ehemalige Lagerhalle zu einem coolen Veranstaltungsort umfunktioniert: In der ehemaligen Eisfabrik La Fabrica de Hielo kann man sich bei Burgern und Bier eine Live-Performance angucken und auf den Abend einstimmen. Weiter geht’s bei Radio City mit einer Flamenco-Show oder anderen Events mit Live-Musik. Im Anschluss sorgen DJs für eine durchtanzte Nacht.

Wohin kann man von Valencia Ausflüge unternehmen?

Ich habe Xàtiva besucht und war begeistert! Diese geschichtsträchtige, mittelgroße Stadt ist bequem innerhalb von 40 min. von Valencia mit dem Zug zu erreichen. Die Altstadt mit ihren bunt bemalten Häuschen und engen Gassen ist wirklich wunderschön. Der Aufstieg zur Burg ist nicht ganz einfach, lohnt sich aber auf jeden Fall. Von oben hat man eine tolle Aussicht auf die Stadt und die romantische Landschaft.

Wenn ihr ein Auto zur Verfügung habt, könnt ihr Orte besuchen, die etwas weiter entfernt liegen. Die zwei besten sind:

Fuente de los Banos de Montanejos

Taucht in das kristallklare Wasser der hiesigen Quellen ein, die eine konstante Temperatur von 25° C haben. Dieser magische Ort liegt etwa 90 Autominuten von Valencia entfernt.

Salto de la Novia (deutsch Der Sprung der Braut)

Nach etwa 40 min. Fahrt erreicht ihr diesen erfrischenden Wasserfall. Einer Legende zufolge wollte einst ein Liebespaar seine Liebe zueinander dadurch beweisen, dass sie den Fluss überquerten ohne dabei das Wasser zu berühren. Das Mädchen wollte über die Flussenge springen, rutschte jedoch aus und wurde von einem Strudel unter Wasser gezogen. Ihr Liebster wollte sie retten und sprang hinterher, doch beide ertranken in den Fluten. In manchen Nächten kann man angeblich die Klagen des Paares hören, und der Fluss wird von weißem Schaum überzogen, der an ein Brautkleid erinnert.

Welche Tipps hast Du noch für unsere Leser?

Leiht euch ein Fahrrad, um Valencia zu erkunden. Das ist viel angenehmer als sich ständig mit dem Kauf von Metro-Tickets zu nerven. Die Stadt ist flach und man findet sich schnell zurecht. Dank der Parkanlage Jardín del Turia sieht man viel mehr, als wenn man mit Bus oder Bahn unterwegs ist. Viel Spaß!

Hauptfoto: unsplash

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

JoinMyTrip ist eine Plattform für private Gruppenreisen. Auf JoinMyTrip planen und teilen Reisende die spannendsten Erlebnisse des Jahres: ihre Reisen. Diese Reisen sind so besonders, weil sie mit anderen erlebt werden. Lies in diesem Artikel mehr zu dem Konzept.

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check