Was ist los in München? Philip verrät es uns!

Artikel lesen
Munich

In unserem heutigen Beitrag von „Like Lokals“ widmen wir uns einer Stadt, die allgemein nicht nur wegen des Oktoberfestes als DIE Bierstadt bekannt ist: München. Laut dem britischen Magazin „Monocle“ besetzte die bayerische Metropole 2018 Platz 1 im Ranking der lebenswertesten Städte der Welt. Das ist sicherlich u.a. den vielen Grünanlagen, der Sicherheit und vorherrschenden entspannten Atmosphäre zu verdanken.

Der gebürtige Münchner Philip (@phil_rusnak) verrät uns heute, was man bei einem Besuch „seiner“ Stadt auf keinen Fall missen sollte.

Hallo Philip! Wie ist so das Leben in München?

Ich bin 36 Jahre alt und arbeite in einer Online Marketing Agentur als Head of Business Development. Ich habe tschechische Wurzeln, lebe aber schon seit meiner Geburt in München. Seit über 10 Jahren wohne ich im wunderschönen Schwabing, was insbesondere bei jungen Menschen zu einem der beliebtesten Stadteile zählt.

Philip (Mit freundlicher Genehmigung von Philip); Olympiapark (Foto: unsplash)

Wo gehst Du frühstücken in München?

Natürlich schlafe ich an meinem perfekten Morgen erst einmal schön aus. Anschließend stärke ich mich mit einem kohlehydratreichen Frühstück für den Tag. Gerade hier in Schwabing gibt es an jeder Ecke viele kleine nette Bäckereien mit allerlei Leckereien für den Frühstückstisch. Wenn man mal auswärts Frühstücken oder Brunchen möchte – kein Problem. Das Café Reitschule ist eine sehr nette Location für einen ausgiebigen Sonntagsbrunch. Zu empfehlen ist auch das Cortidiano mit mittlerweile insgesamt 4 Filialen. Die selbstgemachten süßen Brotaufstriche sind super lecker!

Nach dem Frühstück gehe ich ins Fitnessstudio, als Ausgleich zu meinem Bürojob tut mir die Bewegung sehr gut. Die Muckibuden sprießen hier in München nach wie vor wie Pilze aus dem Boden, und von Low-Budget Angeboten über All-Inclusive bis zum exklusiven Fitness-Studios ist hier für jeden etwas dabei. Hier sind ein paar Empfehlungen:

McFit

Das ist ein europaweites Fitnessunternehmen, bei dem man schon ab 20 € pro Monat trainieren kann.

Leo’s Sports Club

Mit einem Monatsbeitrag von 75 € bekommt kann man ein All-Inclusive Angebot nutzen.

Evolve Training

Für anspruchsvolle Kunden, die auf individuellen Zugang und professionelle Beratung setzen.

Nun kann ich entspannt in den Nachmittag gehen und habe meine sportliche Pflicht erfüllt.

Was kann man in München machen?

Das hängt stark von der Jahreszeit und vom Wetter ab, und ehrlicherweise auch vom Geldbeutel – in München als der „Stadt der Reichen & Schönen“ kann man auch durchaus seinen gehobenen Lebensstil frei entfalten, wenn man das möchte.

Im Sommer ganz klar: Raus in die Natur, in eine der vielen Grünanlagen wie beispielsweise den Olympiapark, den Westpark oder den riesengroßen Englischen Garten. Auch die Isar bietet von Süd nach Nord überall sehenswerte Spots, egal ob zum gemütlichen Picknicken oder zum Grillen, im Sommer auch mal für eine frische Abkühlung am Flaucher. Sportlich Aktive können sich auf den hügeligen Fahrrad-Trails im Süden oder bei einer etwas entspannteren Fahrradtour an den Isarauen im Norden verausgaben. Legendär ist auch die Eisbach-Welle, wo nicht nur bei sommerlichen Temperaturen die Surfer ihre Künste darbieten. Natürlich laden auch die zahlreichen Biergärten ein, besonders beliebt ist der Biergarten am Chinesischen Turm im Englischen Garten. Ansonsten kann man auch gemütlich durch die City schlendern, sich am Viktualienmarkt den Bauch mit frischem Obst, Gemüse, Käse oder mit einer echten Münchner Leberkässemmel vollschlagen.

„Besonders beliebt ist der Biergarten am Chinesischen Turm

Surfer an der Eisbach-Welle (Foto: unsplash)

Im Winter sind die Weihnachtsmärkte „the place to be“. Mein Tip: Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt am Odeonsplatz!

München bei Regen – was macht man da?

Bei schlechtem Wetter kann man schon mal einen Nachmittag in einer der großen Shoppingmalls wie beispielsweise den Riemarcaden, dem Olympia Einkaufszentrum oder auch den Pasing Arcaden im Münchner Westen verbringen. Für Kulturinteressierte gibt es eine große Auswahl an Museen und Ausstellungen. Für Technik-Fans ist natürlich ein Besuch des weltweit größten Wissenschafts- und Technikmuseums Deutsches Museum mit seinen interaktiven Ausstellungen angesagt. Spannende Demonstrationen, Experimente und Modelle laden hier Jung und Alt zum Mitmachen ein. Die Pinakotheken lassen die Herzen aller Kunstliebhaber höher schlagen. Die insgesamt 3 Gebäude liegen nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Während man in der Alten Pinakothek Meisterwerke der europäischen Malerei vom 14. bis zum 18. Jahrhundert bestaunen kann, bietet die Neue Pinakothek einen Überblick über die Kunst des 19. Jahrhunderts. In der Pinakothek der Moderne ist nicht nur eine Sammlung moderner Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert, sondern auch die Werke der Staatlichen Graphischen Sammlung, des Architekturmuseums der TU München sowie des Münchner Designmuseums deponiert. Interessant für Sparfüchse: sonntags kostet der Eintritt in allen Pinakotheken nur 1€!

„Die Pinakotheken lassen die Herzen aller Kunstliebhaber höher schlagen.“

Mein persönlicher Favorit für ungemütliche Tage: Wellness in der Therme Erding(bequem mit der S-Bahn erreichbar) oder in der Therme Bad Wörishofen. Letztere ist zwar ein Stückchen weiter weg, aber dafür meist auch nicht ganz so überfüllt. Beide Thermen kommen mit einem breiten Angebot an aromatischen Saunaritualen und entspannenden Beautyanwendungen daher, sodass die Zeit im Nu verfliegt. Man möchte gar nicht mehr weg!

Wo kann man gut essen in München?

Nicht im Hofbräuhaus, aber die Auswahl an traditionellen bayerischen Wirtshäusern ist groß. Das „Weiße Bräuhaus“ im Tal oder die Augustiner Bräustubenan der Hackerbrücke haben nicht nur das weltbeste Bier, sondern auch deftiges bayrisches Essen wie Schweinshaxe mit Biersoß´, Kartoffelknödeln und Speckkrautsalat auf der Speisekarte. Natürlich gibt es auch die Szenetreffs für die Münchner Schickeria wie das Hugo´s oder den Bayerischen Hof. Für Fleischliebhaber sind die Spareribs im Rusticana im Münchner Osten ein MUSS! Hier speisen auch Fußballer vom FC Bayern München regelmäßig. Wegen seiner großen Beliebtheit sollte man schon Wochen vor dem geplanten Besuch einen Tisch reservieren.

Ribs im Rusticana (Foto: Philip)

„In der Stammbar kann man sein eigenes Bier zapfen!“

Für den abendlichen Cocktail kann man einfach die Leopoldstraße rauf- und runterschlendern, hier gibt es eine Bar neben der anderen. Wer mal etwas außerhalb des Mainstream ausprobieren möchte: in der Stammbar kann man sein eigenes Bier zapfen! Hotspot Nr. 2: Die Müllerstraße und das dazugehörige Glockenbachviertel. Repräsentativ für dieses Szeneviertel ist die Niederlassung. Hier kann man in kuscheligen Sofaecken zwischen Bücherregalen in gemütlicher Atmosphäre zusammenkommen. Im Ksar Barclub fasziniert mein Namensvetter, Barkeeper Filip, seine Gäste mit seiner spektakulären Bartender-Show.

Barkeeper Filip im Ksar (Foto: Philip)

Welche Ausflugsziele um München empfiehlst Du?

Im Sommer auf jeden Fall einen der vielen Seen. Der Starnberger See und der Ammersee sind in unmittelbarer Nähe und auch gut mit der S-Bahn zu erreichen, ansonsten sind der Tegernsee und das dortige Brauhaus sowie der Chiemsee meine Favoriten. Im Strandbad Übersee gibt es sogar einen kleinen Sandstrand, hier kann man nach dem Sonnenbaden den Abend bei BBQ und Chillout-Musik gemütlich mit einem Sundowner ausklingen lassen. Und nicht zu vergessen: Die nahegelegenen Alpen laden im Sommer zum Wandern ein und im Winter zum Skifahren.

Das ist München. Eine tolle Stadt. Eine vielseitige Stadt. Meine Stadt.

Die Alpen (Foto: Philip)


Hauptfoto: unsplash


Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

JoinMyTrip ist eine Plattform für private Gruppenreisen. Auf JoinMyTrip planen und teilen Reisende die spannendsten Erlebnisse des Jahres: ihre Reisen. Diese Reisen sind so besonders, weil sie mit anderen erlebt werden. Lies in diesem Artikel mehr zu dem Konzept.

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check