Was passiert, wenn die Fluggesellschaft in Konkurs geht?

Artikel lesen


Seit Beginn der Pandemie haben viele große Fluggesellschaften die Zahl der Flüge in die betroffenen Regionen ausgesetzt oder reduziert. Das Angebot wurde in Hochrisikogebieten und in Märkten reduziert, in denen die Fluggesellschaften drastische Nachfragerückgänge verzeichnen, sowie an Orten, an denen staatliche Reisebeschränkungen gelten. Obwohl die Flüge langsam wieder aufgenommen werden und die Reisetätigkeit wieder zunimmt, hat die Luftfahrtindustrie immer noch Mühe mit den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu kämpfen. Der Internationale Luftverkehrsverband geht davon aus, dass sich die weltweiten Verluste auf mehrere Milliarden Euro belaufen könnten und prognostiziert, dass die meisten Fluggesellschaften vom Konkurs bedroht sind, wenn sie nicht die erforderliche finanzielle Hilfe erhalten. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der größten Konkurse von Fluggesellschaften im Zusammenhang mit dem Coronavirus und geben Dir auch einige hilfreiche Tipps dazu, was mit Deinem Ticket passiert, wenn Deine Fluggesellschaft in Konkurs geht.

Konkurse von Fluggesellschaften im Jahr 2020

Flybe: Die britische Regionalfluggesellschaft Flybe hatte schon vor dem Coronavirus zu kämpfen, so dass die britische Regierung und Virgin Atlantic versuchten ihr finanziell zu helfen. Leider blieben ihre Bemühungen erfolglos und die Fluggesellschaft musste im März dieses Jahres, ähnlich wie bei einem Konkurs, unter freiwillige Verwaltung gestellt werden. Die Mitarbeiter von Flybe verloren über Nacht ihre Arbeit.

SunExpress Deutschland: Die türkische Fluggesellschaft SunExpress Deutschland, die sich im gemeinsamen Besitz von Lufthansa und Turkish Airlines befindet, flog früher beliebte türkische Ferienorte an. Wegen des Ausbruchs des Coronavirus wird der Flugbetrieb jedoch in Kürze eingestellt und die Fluggesellschaft wird in Liquidation gehen.

Level Europe: Eine der aktuellsten Fluglinieninsolvenzen, aufgrund des Coronavirus, ist die österreichische Billigfluglinie Level Europe, die kürzlich Pläne zur Insolvenzanmeldung bekannt gab.

LATAM: Die bisher größte Fluggesellschaft, die wegen des Coronavirus in Konkurs ging, ist die chilenische LATAM, die im Mai wegen der Pandemie in den USA Konkurs anmelden musste.

South African Airways: Die Fluggesellschaft hat finanzielle Schwierigkeiten und die Regierung plant die Fluggesellschaft zu schließen und eine neue nationale Fluggesellschaft zu eröffnen.

Avianca Holdings: Die zweitgrößte Fluggesellschaft Südamerikas, Avianca, überlebte die Weltwirtschaftskrise, aber nicht das Coronavirus. Die Fluggesellschaft beantragte im Mai Insolvenzschutz.

Air Mauritius: Im April trat Air Mauritius in die freiwillige Verwaltung ein, um einen Bankrott zu vermeiden. Die Fluggesellschaft hofft im September wieder internationale Flüge aufnehmen zu können.

Virgin Australia: Nach fast 20 Jahren im Geschäft meldete sich Virgin Australia, die zweitgrößte Fluggesellschaft des Landes, zur freiwilligen Verwaltung, was einer Konkurssanierung gleichkommt. Es ist die größte Fluggesellschaft, die in der australischen Geschichte zusammengebrochen ist.

Miami Air International: Nach 29 Jahren Betrieb meldete Miami Air International Konkurs an und stellte den Betrieb ein. Die Charterfluggesellschaft war zwar klein, verfügte jedoch über eine Flotte von Boeing 737 und führte weltweite Passagierflüge für Kreuzfahrtveranstalter, professionelle Sportmannschaften, das US-Militär und andere durch.

RavnAir: Die größte regionale Fluggesellschaft Alaskas meldete im April Konkurs an und steht kurz vor der Versteigerung. Die Fluggesellschaft bediente zuvor 115 ländliche Gemeinden sowie Fracht und Post im ganzen Bundesstaat.

Trans States Airlines: Die Fluggesellschaft flog früher Regionalstrecken für United Express und stellte ihren Betrieb im April ein. Ursprünglich hatte die Fluggesellschaft geplant den Flugbetrieb bis Ende 2020 aufrechtzuerhalten, doch aufgrund des Coronavirus wurde der Flugbetrieb früher eingestellt.

Compass Airlines: Die Regionalfluggesellschaft Compass Airlines, die für American Eagle und Delta Connection fliegt, stellte im April ebenfalls ihren Flugbetrieb ein.

Air Deccan: Im April stellte Air Deccan, eine regionale Fluggesellschaft, die früher die größte Billigfluggesellschaft Indiens war, ihren Betrieb aufgrund der Pandemie ein.

BRA: Anfang April beantragte die schwedische Fluggesellschaft BRA eine gerichtlich verwaltete Reorganisation, um die Fluggesellschaft vor dem Konkurs zu schützen. BRA stellte alle Flüge ein, könnte sie aber nach dem Sommer wieder aufnehmen.

Was tun, wenn Deine Fluggesellschaft Insolvenz anmeldet

Einige der unschönen Dinge, die den Flugpassagieren widerfahren können, sind Flugverspätungen und Flugannullierungen. In einem solchen Fall besteht immer noch die Hoffnung, dass der Passagier von der Fluggesellschaft eine Entschädigung erhält. Wenn die Fluggesellschaft eines Passagiers in Konkurs geht, ist es jedoch nicht sicher, ob die Passagiere entschädigt werden oder ihr Ticket von der Fluggesellschaft zurückerstattet bekommen. Eines der Hindernisse für die Passagiere der kürzlich in Konkurs gegangenen Fluggesellschaften ist der Mangel an verfügbaren Informationen. Für gewöhnlich gibt es genau in dem Moment, wo die Passagiere wissen müssen was mit ihren Flügen und den Ticketkosten geschieht, keine Kundenbetreuung mehr und das Airlinepersonal ist nicht in der Lage in irgendeiner Weise zu helfen.

Wenn Du mehr Informationen über Deine Fluggesellschaft erhalten möchtest, solltest Du zunächst die Website Deiner Fluggesellschaft besuchen. In den meisten Fällen hinterlässt die Fluggesellschaft, bevor sie in Konkurs geht, auf ihrer Website ein Update über zukünftige Verfahren und wenn es wahrscheinlich ist, dass es Hilfe für Passagiere im Ausland gibt, wird sie dort vermerkt. Das bedeutet, dass einige Fluggesellschaften Hilfe für im Ausland gestrandete Passagiere anbieten. Andere haben jedoch nicht die Mittel, um einen Rückflug anzubieten und die Passagiere müssen sich selbst ein neues Ticket kaufen. Wenn die Regierung oder andere Fluggesellschaften ihre Hilfe nicht anbieten, so bleibt nichts anderes übrig als selbst Ersatzflüge zu kaufen und zu versuchen eine Rückerstattung für das Originalticket zu erhalten. Die gute Nachricht ist, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, wie Du eine Rückerstattung beantragen kannst.

Rückerstattung durch Deine Kreditkarte

Einer der häufigsten Vorteile der Bezahlung von Reisen mit der Kreditkarte ist, dass Du im Falle eines Konkurses Deiner Fluggesellschaft geschützt sein könntest. Bei den meisten Banken kannst Du entweder eine Rückerstattung verlangen oder Deine Transaktion widerrufen. In der Regel hast Du etwa 60 bis 120 Tage Zeit, um eine Transaktion zu widerrufen, die Du mit Deiner Kreditkarte getätigt hast. Das ist keine garantierte Methode der Ticketrückerstattung, aber wenn Du die Reservierung erst kürzlich vorgenommen hast, solltest Du den Betrag zurückerstattet bekommen.

Rückerstattung durch Dein Reisebüro oder Deinen Reiseveranstalter

Wenn Du Deine Flüge über eine Drittpartei gebucht hast, z.B. über ein Reisebüro oder einen Reiseveranstalter, hast Du eine zusätzliche nützliche Quelle für Informationen und Ratschläge. Diese werden wahrscheinlich andere Kunden in der gleichen Situation haben, so dass sie Dich beraten und Dir bei der Buchung neuer Flüge helfen können, falls dies immer noch Deine Wahl ist. Einige Anbieter bieten sogar Garantien im Falle von Verspätungen oder Flugannullierungen an. Frage also immer nach, ob sie einen solchen Schutz bieten. Erkundige Dich auch gerne im Voraus, ob ihre Richtlinien den Konkurs von Fluggesellschaften abdecken, da einige Garantien nur für Annullierungen aufgrund von Unwettern und Zwangsevakuierungen gelten.

Rückerstattung von Deiner Reiseversicherung

Wenn Du eine Reiseversicherung hast, solltest Du deren Richtlinien im Detail prüfen. Einige Arten von Reiseversicherungen beinhalten den Ausfall der Fluggesellschaft. Während viele über eine Deckung für Flugstornierungen verfügen, haben einige Ausschlüsse für den Fall des Konkurses. Es ist immer am besten, wenn Du Dich zuerst bei Deinem Anbieter erkundigst, was er abdeckt. Dazu gehören auch Rückerstattungen für Deine Unterkunft, gebuchte Attraktionen, Autovermietungen usw.


Gestrandet auf dem Flughafen aufgrund des Konkurses der Fluggesellschaft. Quelle: Adobe Stock

Wie kannst Du Dich in Zukunft vor dem Bankrott von Fluggesellschaften schützen?

Unserer Erfahrung nach gibt es keinen zuverlässigen Weg, um vorherzusagen, ob eine Fluggesellschaft in Konkurs gehen wird. Es gibt immer wieder Gerüchte, dass einige Fluggesellschaften finanziell angeschlagen sind und trotzdem nie wirklich in Konkurs gehen, während andere Fluggesellschaften über Nacht in Konkurs gehen. Im Folgenden findest Du vier Schritte, die Dir helfen, Dich zu schützen, falls Du einen Flug bei einer Fluggesellschaft gebucht hast, die in Konkurs gegangen ist.

1. Flüge mit Deiner Kreditkarte kaufen

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Deine Kreditkarte oft die beste Chance, eine Rückerstattung zu erhalten, wenn Deine Fluggesellschaft in Konkurs geht. Wenn Du Dich wegen eines Konkurses der Fluggesellschaft Sorgen machst, frag Deinen Kartenanbieter nach seinen Richtlinien, bevor Du mit dem Kauf fortfährst.

2. Reiseversicherung abschließen

Du solltest auf jeden Fall eine Reiseversicherung für Urlaubsreisen abschließen, aber wenn Du Dich vor dem Bankrott einer Fluggesellschaft schützen willst, solltest Du sicherstellen, dass Deine Versicherungspolice den Ausfall der Fluggesellschaft einschließt.

3. Bleib informiert

Wenn eine große Fluggesellschaft in Konkurs geht, erfährst Du es in den Nachrichten. Wenn Du jedoch mit einer kleinen oder ausländischen Fluggesellschaft fliegst, solltest Du in den lokalen Nachrichten oder auf der Website der Fluggesellschaft nachsehen, insbesondere in Zeiten wie jetzt, wo der Coronavirus den Profit der Fluggesellschaften begrenzt.

4. Bereite einen Notfallplan vor

Wenn Du feststellst, dass Deine Fluggesellschaft vor finanziellen Problemen steht, solltest Du eine alternative Route oder ein alternatives Transportmittel planen. Du solltest prüfen, ob es andere Fluggesellschaften gibt, die dieses Ziel anfliegen und Du kannst Deinen Flug bei einer anderen Fluggesellschaft im Voraus umbuchen.

Kannst Du im Falle einer Bankrotterklärung der Fluggesellschaft eine Flugentschädigung erhalten?

Wenn Du einen Entschädigungsantrag für einen verspäteten oder gestrichenen Flug bei einer Fluggesellschaft einreichst, die in Konkurs gegangen ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass Du keine Ticketrückerstattung erhältst. Wenn eine Fluggesellschaft Konkurs anmeldet, gibt es viele Gläubiger, die bezahlt werden müssen, wie z.B. Angestellte und Investoren und die Entschädigungsforderungen stehen in der Regel am Ende dieser Liste. Da die Fluggesellschaft zudem alle Operationen eingestellt hat, gibt es normalerweise keine Mitarbeiter, die die Gültigkeit des Entschädigungsantrags beurteilen könnten. Du hast jedoch eine Chance, falls Dein Flug von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wurde. Auf diese Weise kannst Du Deinen Entschädigungsanspruch bei der Partnerfluggesellschaft einreichen, die den Flug durchgeführt hat. Wie auch immer, Du kannst Deinen Anspruch jederzeit bei uns einreichen und wir werden unser Bestes tun, um Dein Ticket erstattet zu bekommen und gegebenenfalls eine Entschädigung beantragen. Du kannst einfach Deine Flugdaten unter www.myflyright.com eingeben und Deinen Anspruch kostenlos überprüfen.

Hauptfoto Quelle: Adobe Stock

Latest posts

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in West- und Nordeuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check