Wo kann man dieses Jahr Urlaub machen?

Artikel lesen

Seit Beginn dieser Pandemie verändert sich die Situation ständig. Zuerst gab es Reiseziele in Asien zu meiden, dann mussten wir zu Hause bleiben, um uns vor der Ansteckung zu schützen und jetzt öffnen einige beliebte Reiseziele wieder ihre Grenzen. Der Flugverkehr wird auch langsam wieder aufgenommen. Nach wochenlanger Isolation wollen die Reisenden Europa erkunden, wissen aber nicht, wohin sie reisen sollen und welche Sicherheitsmaßnahmen in den Ländern und Regionen getroffen werden. Um Dir dabei zu helfen, herauszufinden, in welche Länder Du reisen kannst und eine Entscheidung über Dein nächstes Reiseziel zu treffen, haben wir einige Reiseziele ausgewählt, die am wenigsten von COVID-19 betroffen sind (mit viel weniger Fällen des Coronaviruses). Diese Reiseziele haben auch sehr strenge Maßnahmen in Bezug auf öffentliche Gesundheit- und Hygienestandards in Unterkünften, Restaurants, Geschäften. Die Abstandshaltung und die Verfügbarkeit von Masken und Desinfektionsmitteln wurde eingeführt, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Die von uns genannten Reiseziele profitieren auch von der Nähe zu Krankenhäusern und verfügen über eine höhere Anzahl von Krankenhausbetten pro Einwohner als die meisten europäischen Länder. Du solltest jedoch weiterhin die Abstandsregel einhalten, Umarmungen und Händeschütteln vermeiden und unter keinen Umständen reisen, wenn Du den Verdacht hast, dass Du derzeit krank bist. Menschen über 70, Menschen mit Atembeschwerden oder anderen Krankheiten sollten in diesem Fall besonders wachsam sein. Wir empfehlen Dir auch, Unterkunft und Flüge mit flexiblen Flugannullierungs-Richtlinien zu buchen.

Griechenland besuchen

Wie möchtest Du Deinen nächsten Urlaub verbringen? In der Sonne, am Strand? Möchtest Du die köstliche mediterrane Küche kosten und das warme Wetter genießen? Dann ist ein Besuch in Griechenland, insbesondere in Preveza, die passende Option für Dich. Preveza ist die perfekte Wahl für eine Reise in diesem Sommer oder einen Familienurlaub in einem der sichersten Reiseziele Europas. Griechenland ist eines der europäischen Länder, die am wenigsten vom Coronavirus betroffen sind (bis zu 50 Mal weniger Infizierte als in Italien, Spanien usw.), und das Reiseziel verfügt über viele Trümpfe. Einer seiner Vorteile ist einer der längsten Strände in Europa - der Monolithi-Strand (22 km lang und 50 m breit). Dies bedeutet, dass Du kein Problem mit der Abstandsregel hättest. Preveza ist außerdem von 3 Krankenhäusern umgeben, die bereit sind, Reisende bei Bedarf aufzunehmen. Der Ort liegt zudem nur 10 Minuten vom Flughafen Aktio entfernt.

Ein weiterer berühmter Ort ist Korfu, die so genannte griechische Paradiesinsel. Es ist ein perfektes Reiseziel, um nach dieser stressigen Zeit neue Energie zu tanken. Ein weiterer Vorteil eines Besuchs in Griechenland ist es, dass es mehr Krankenhausbetten pro Kopf gibt als in den meisten anderen Ländern, wie z.B. dem Vereinigten Königreich oder Kanada. Das Gesundheitssystem auf der Insel war während dieser Gesundheitskrise noch nie überlastet. Das macht es in diesem Sommer zu einem idealen Standort, wenn es um die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen geht. Seit dem 1. Juli hat Griechenland seine Grenzen geöffnet und verlangt normalerweise keine 14-tägige Quarantäne. Du solltest jedoch überprüfen, ob Dein Herkunfts- oder Wohnsitzland auf der "Sicherheitsliste" Griechenlands steht.

Reisen nach Portugal

Die Madeira-Inseln sind ein Teil von Portugal und die Bewohner dort können mit Erleichterung sagen, dass es in diesem Teil Portugals keine Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben hat. Es gibt viele Gründe Madeira zu besuchen, wie zum Beispiel das sonnige Wetter, für die Beobachtung von Vögeln, Walen und Delfinen. Zudem gibt es dort atemberaubende Wanderrouten und Strände, die derzeit zu den sichersten in Europa gehören. Für die Romantiker unter den Reisenden sind die Madeira Inseln ein echtes Highlight – nicht umsonst ist es einer der beliebtesten Orte für einen Heiratsantrag. Portugal hat seine Grenzen am 1. Juli wieder geöffnet und es wird derzeit keine Quarantäne gefordert. Ein weiteres portugiesisches Urlaubsziel, das einen Besuch wert ist, ist die Inselgruppe der Azoren. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, werden alle Besucher der Inseln vor der Einreise getestet oder legen einen PCR-Test vor, den sie in ihren Ländern durchgeführt haben. Die Azoren bieten eine Vielfalt an Outdoor-Aktivitäten an z.B. das Segeln und Windsurfen, so dass sich die Besucher gut verteile auf der Insel und man mit Leichtigkeit die Sicherheitsabstände wahren kann.

Urlaub in Kroatien. Quelle: Adobe Stock

Kroatien besuchen

Zagreb ist die Hauptstadt Kroatiens und seit Jahren ein unverzichtbares Reiseziel für Städtereisende und ein gern genutzter Ausgangspunkt für einen Roadtrip durch Kroatien. Zagreb ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel für die Romantiker, Shopping-Liebhabern, Geschichts-, Kultur- und Architekturliebhabern unter uns. Im Sommer kannst Du die vielen Marktplätze bestaunen, in den Park gehen, mit Freunden Kaffee trinken gehen oder dir ein Fußballspiel ansehen (die Kroaten sind fußballbegeistert). Zagreb ist als Reiseziel über das gesamte Jahr attraktiv und vor allem im Dezember für seinen großartigen Weihnachtsmarkt sehr bekannt.

Wenn Du Kroatien besuchen möchtest, dich aber lieber an einen abgelegeneren Ort begeben möchtest, dann empfehlen wir Dir Cavtat zu erkunden. Diese Stadt ist nicht allzu bekannt, hat aber viel zu bieten. Sie liegt an der Meeresküste und hat ein charmantes kleines Stadtzentrum. Das Krankenhaus in Dubrovnik ist 20 Minuten von Cavtat entfernt und der Flughafen ist in 10 Minuten erreichbar. Auch in Kroatien ist das Coron Pandemie eher milde ausgefallen, mit viel weniger Infizierten als in jedem anderen europäischen Land. Kroatien ist im Gesundheitswesen gut aufgestellt und ist mit mehr Krankenhausbetten pro Einwohner als die meisten europäischen Länder wohl versorgt. Die gute Nachricht ist, dass Kroatien seine Grenzen schon seit dem 1. Juli wieder geöffnet hat und keine Quarantäne für Besucher erforderlich ist.

Georgien erkunden

Georgien ist bei weitem eines der am wenigsten vom Coronavirus betroffenen Länder. Das Land reagierte sehr schnell mit Massnahmen, die die Epidemie auf einem extrem niedrigen Niveau hielten. Berichte zeigen, dass in Georgien bis zu 260 Mal weniger Fälle von COVID-19 auftreten als in den am stärksten betroffenen europäischen Ländern. Zudem stehen mehr Krankenhausbetten pro tausend Einwohner zur Verfügung als selbst in Ländern wie Schweden und Dänemark. Das Land hat seine Grenzen am 1. Juli geöffnet und verlangt ebenfalls keine Quarantäne für seine Reisenden. Georgien begann rechtzeitig mit der Umsetzung von einer Reihe von Gesundheitsmaßnahmen, um Reisende, aber auch seine Bürger, für einen sicheren und erholsamen Urlaub zu schützen. Das berühmteste Reiseziel ist zweifellos seine Hauptstadt - Tiflis, das ideale Reiseziel für Kultur-, Gastronomie- und Architekturliebhaber.

Ein weiterer sehenswerter Teil Georgiens ist Batumi. Es ist ein außergewöhnliches Reiseziel, das Strand, Entspannung, Wellness, nachhaltigen Tourismus, Trekking, Shopping, Gastronomie, Weintourismus und einzigartige Attraktionen für Kinder und Erwachsene vereint. Für den Fall, dass Du Deinen Urlaub auf den Herbst verschieben möchtest, eignet sich Batumi mit seinen angenehmen Temperaturen im September und Oktober. Wir empfehlen die einheimischen Weine zu verkosten, eine Kurbehandlung zu genießen, Kulturdenkmäler zu besichtigen oder einfach am schönen Strand zu entspannen. Ein weiteres starkes Argument für Batumi sind die mehr als über 30 Krankenhäuser in der Stadt. Seit dem Ausbruch des Covid-19 waren diese noch nie überfüllt.

Reisen nach Polen

Polen gehört zusammen mit Portugal und Griechenland zu den europäischen Ländern, die am wenigsten vom Coronavirus betroffen sind. Darüber hinaus wurden sanitäre Maßnahmen eingeführt, um Reisende in Hotels, Restaurants und Geschäften willkommen zu heißen. Kein Krankenhaus war jemals überlastet und Polen verfügt über mehr Krankenhausbetten pro Einwohner als zum Beispiel die Niederlande und die Schweiz. Die zwei von uns vorgeschlagenen Reiseziele in Polen sind Breslau und Danzig. Breslau ist mit einer sehr reichen Geschichte gesegnet, in der die Menschen großen Respekt vor ihren Traditionen zeigen. Breslau ist auch für junge Reisende geeignet - es gibt trendige Cafés und Bars, Open-Air-Konzerte im Sommer, interessante Museen und ist auch als das Venedig des Nordens oder die Stadt der tausend Brücken bekannt. Danzig hingegen trägt den Beinamen "Perle der Ostsee". Es ist ein tausend Jahre altes Reiseziel, berühmt für seine seltene Schönheit und seinen Charme. Beide Städte sind jetzt für Touristen wieder zugänglich, da Polen seine Grenzen am 1. Juli wieder geöffnet hat und keine 14-tägige Selbstquarantäne auferlegt.

Sollte Dir auf Deiner Flugreise eine Flugunregelmäßigkeit (Flugverspätung oder Flugausfall) widerfahren, so hast Du möglicherweise Anspruch auf Entschädigung gemäß der EU-Verordnung 261/2004. In solch einem Fall ist die Fluggesellschaft verpflichtet, Dir die Ticketkosten zu erstatten oder Dir einen alternativen Flug anzubieten. Wir helfen Dir gerne bei der Rückerstattung Deines Tickets und es besteht für Dich zu keinem Zeitpunkt ein Kostenrisiko. Du musst lediglich Deine Flugdaten unter www.myflyright.com eingeben und Deinen Anspruch kostenlos überprüfen.

Haupt-Bildquelle: Adobe Stock

Latest posts

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in West- und Nordeuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Urlaub in West- und Nordeuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check