Boeing fällt bei Flugzeugauslieferungen zurück

Artikel lesen

Verzögerungen bei der Produktion von Boeing

Boeing, einer der weltweit führenden Flugzeughersteller, hatte im Jahr 2021 mit erheblichen Herausforderungen bei der Auslieferung von Flugzeugen zu kämpfen. Die Covid-19-Pandemie hat den Luftverkehr stark beeinträchtigt und die Nachfrage nach Flugzeugen sinken lassen. Darüber hinaus haben technische Probleme und andere Faktoren zu Verzögerungen bei der Produktion und Auslieferung von Boeing-Flugzeugen geführt.

Laut einem Bericht von airliners.de, einem führenden Branchenportal für Luftfahrt, hat Boeing im Februar 2021 nur 22 Flugzeuge ausgeliefert. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 49 Flugzeuge. Dies bedeutet einen Rückgang von mehr als 50 Prozent. Auch bei den Bestellungen sieht es nicht besser aus. Boeing hat im Jahr 2020 nur 184 Bestellungen erhalten, signifikant weniger als Airbus, der größte Konkurrent von Boeing, der mehr als 300 Bestellungen verzeichnen konnte.

Rückgang der Nachfrage nach Boeing-Flugzeugen und technische Probleme

Es wird deutlich, dass die Probleme bei Boeing vielfältig sind. Die Covid-19-Pandemie hat zu einem starken Rückgang der Nachfrage nach Flugzeugen geführt. Viele Fluggesellschaften haben ihre Bestellungen storniert oder verschoben, da sie aufgrund der Pandemie mit finanziellen Schwierigkeiten kämpfen. Darüber hinaus haben technische Probleme, wie zum Beispiel die Probleme mit der 737 MAX, zu erheblichen Verzögerungen bei der Produktion und Auslieferung von Flugzeugen geführt.

Boeing hat in den letzten Jahren versucht, die Probleme mit der 737 MAX zu lösen. Im Jahr 2019 wurde das Flugzeug, nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Todesopfern, weltweit aus dem Verkehr gezogen. Die Ursache für die Abstürze waren Probleme mit dem MCAS-System des Flugzeugs. Boeing hat das Problem behoben und das Flugzeug wurde im November 2020 wieder zugelassen. Allerdings hat dies zu erheblichen Verzögerungen bei der Produktion und Auslieferung von Flugzeugen geführt.

Boeing hat auch mit anderen technischen Problemen zu kämpfen. Im Jahr 2020 wurden bei einigen 787-Dreamlinern Risse im Rumpf entdeckt. Dies führte zu einer vorübergehenden Einstellung der Produktion des Flugzeugs. Auch hier kam es deswegen zu Verzögerungen bei der Produktion und Auslieferung von Flugzeugen.

Verbesserung der Sicherheit und Zuverlässigkeit der Boeing Flugzeuge

Boeing war in den letzten Jahren darum bemüht, die Probleme zu lösen und das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen. Das Unternehmen hat eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Produktion und Auslieferung von Flugzeugen zu beschleunigen. Es hat auch an der Verbesserung der Sicherheit und Zuverlässigkeit seiner Flugzeuge gearbeitet.

Trotz dieser Bemühungen hat Boeing immer noch mit erheblichen Herausforderungen zu kämpfen. Die Covid-19-Pandemie und die technischen Probleme haben zu einem Rückgang der Auslieferungen und Bestellungen geführt. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation entwickeln wird.

Latest posts

Die 10 besten Reisebuchungsportale für den Sommer 2024

Renommierte Portale und Reiseveranstalter, sowie Metasuchmaschinen wie Check24 und Ab in den Urlaub bieten eine große Auswahl.

KI erobert die Preisgestaltung von Fluggesellschaften

Dieser innovative Ansatz hat bei großen Fluggesellschaften wie Virgin Atlantic und Royal Air Maroc große Aufmerksamkeit erregt.

Nach Spanien fliegen? Neuer Reisepass-Reisehinweis herausgegeben

Reisende, die eine Reise nach Spanien planen, sollten sich über die neue Regelung für Reisepässe im Klaren sein.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Die 10 besten Reisebuchungsportale für den Sommer 2024

KI erobert die Preisgestaltung von Fluggesellschaften

Nach Spanien fliegen? Neuer Reisepass-Reisehinweis herausgegeben

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check