Presse

Unternehmensüberblick

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Pressekontakt

Für Interviewanfragen, Termine und Sprechanfragen wenden Sie sich bitte an:

Igor Maas

pr@myflyright.de

Pressemitteilungen

Neues von MYFLYRIGHT

Der neue Ticket-Rückerstattungsservice von MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT hat einen neuen Service eingeführt, mit dem Passagiere eine Rückerstattung des vollen Preises des Flugtickets beantragen können ... 

Mehr Infos
press release

Website-Relaunch von MYFLYRIGHT

Der Online-Auftritt von MYFLYRIGHT wurde durch die Einführung neuer Funktionen und die Anpassung von Informationsmaterial neu gestaltet ...

Mehr Infos
press release

MYFLYRIGHT: Ein Provider für alle Fluggastrechte

MYFLYRIGHT hat seine Webseite überarbeitet und sein Serviceportfolio um die Erstattung von Ticketkosten sowie Zusatzkosten bei ...

Mehr Infos
press release

Neues Prager Büro von MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT eröffnet ein neues Büro in Prag (Tschechische Republik). Als internationaler Knotenpunkt bietet Prag die Grundlage für Wachstum mit ...

Mehr Infos
press release

Die Gründung von MYFLYRIGHT, Online-Portal für Fluggastrechte

Im September 2016 wurde die Firma MYFLYRIGHT von Igor Maas und Djavad Ali gegründet. Die Mitbegründer verließen ihre Karriere in der ...

Mehr Infos

Daten und Fakten

Neuigkeiten

MYFLYRIGHT in den Medien

Was passiert mit den abgesagten Business- und Urlaubsflügen? Igor Maas hat die Antworten.

Igor Maas: "Dann pfänden wir Flugzeuge"

Viele ausländische Airlines verweigern Entschädigungen an Passagiere. Igor Maas vom Fluggastrechteportal Myflyright erklärt, welche Möglichkeiten der Gegenwehr bestehen - z.B das gesamte Flugzeug pfänden.

Auf diesen Flughäfen ist fast jeder dritte Flug zu spät

Auf Deutschlands drei größten Flughäfen ist fast ein Drittel der Flüge verspätet. Das zeigt eine Analyse von Myflyright*, einem Start-up für Fluggastrechte, die t-online.de exklusiv vorliegt.

Flugprobleme: Dieses LegalTech klagt Millionen von Fluggesellschaften ein

Der Flugreisende kann bei Problemen durch “Höhere Gewalt” keinen Anspruch gültig machen. Dazu zählen: Schlechte Wetterverhältnisse; ein medizinischer Notfall an Bord; oder ein kurzfristig angekündigter Streik.

Flug ausgefallen? Gepäck verloren? Das solltet ihr in diesen Momenten beachten

"Bei Flugverspätungen von über drei Stunden, Flugannullierungen oder Boardingverweigerung gibt es in etwa 65 Prozent der Fälle einen durchsetzbaren Anspruch auf eine Entschädigung", so Maas.

„Es braucht extrem gute IT- und Software-Systeme“

Seit 2004 sind die Rechte der Flugpassagiere in der EU Fluggastrechteverordnung und in dem BGB geregelt. Diese Gesetze machte sich Igor Maas zunutze, um ein Legal Tech-Unternehmen zu gründen.

Börsenlexikon - Fluggesellschaften

Fluggesellschaften kümmern sich um den Transport von Passagieren und Luftfracht. Der Luftverkehrsmarkt hat sich sehr dynamisch entwickelt, dennoch sind die Marktbedingungen für Fluggesellschaften schwierig.

How MYFLYRIGHT Helps Passengers Enforce Customer Claims

The number of problems that arise when dealing with airlines have significantly increased. Passengers lack the confidence and support they need, in order for them to succeed their fight against airlines.

Thomas-Cook-Pleite: Was ihr als Betroffene jetzt tun könnt

Der Reiseanbieter Thomas Cook blickt auf eine über 160 Jahre alte Unternehmensgeschichte zurück. Das wohl traurigste Kapitel ereignet sich dieser Tage: Die Airline musste Insolvenz anmelden.

MYFLYRIGHT

Mit Deinem Flug ist etwas schief gelaufen? Dein Gepäck ist nicht angekommen? Dir wurde sogar das Boarding verweigert oder Dein Flug gar annulliert? Dann hilft MYFLYRIGHT von Djavad Ali und Igor Maas aus.

Unzuverlässige Flughäfen Deutschland - Flugausfall? Verspätung? MYFLYRIGHT - was tun?

Einer neuen Statistik zufolge liegt Leipzig/Halle beim Thema "Flugausfälle" unter den zehn unzuverlässigsten Flughäfen Deutschlands. Dresden schaffte es sogar unter die Top 5.

"Das Geschäft mit den Verspätungen"

Tatsächlich zahlen Airlines nur eine geringe Prozentzahl der Entschädigungen an die Reisenden. Man bekommt das Gefühl, als würden die Flugunternehmen mit der Zeit und den Nerven der Reisenden spielen.

Gründerstory Myflyright: Flugrechte für Passagiere

Ob Flugverspätung, Flugannullierung oder Boardingverweigerung und demnächst Gepäckverspätung sowie Ticketrückerstattung – Reisende sollen bei Myflyright zu Recht gelangen.

Was fordern bei Flugverspätung?

Neben kompletten Flugstreichungen oder Überbuchungen bringen auch Flugverspätungen den Zeitplan der Urlauber durcheinander, sodass ihnen für den damit verbundenen Stress und Ärger diverse Rechte zustehen.

MYFLYRIGHT hilft Passagieren bei der Durchsetzung ihrer Flugrechte - Igor Maas im Interview

Das sind die Rechte von Passagieren bei Flugproblemen

Der Flug verspätet sich oder wird komplett gestrichen. Was steht den Passagieren zu? Von einer Entschädigung in Geld, bis hin zum Rückflug zum Abflugort ist alles je nach konkreter Situation dabei.

„Wir können wohlwollende Richter identifizieren“

Die Zahl der Entschädigungsklagen von Passagieren wächst, seit Fluggastrechteportale auf Künstliche Intelligenz setzen. Was für die Richter zum Problem wird, ist für die Klagenden von Vorteil.

Früher Sportler, heute Chef. Wie Manager von ihrer Sportlerkarriere profitieren

Eine Statistik, wie viele ehemalige Sportler ein Unternehmen führen, gibt es zwar nicht. Sicher ist aber: Führungskräfte können von ihrem früheren Sportlerdasein profitieren.

722 000 Passagiere von Flugverspätungen betroffen

Eine neue Untersuchung zeigt: Es gab in den ersten Monaten des Jahres weniger Flugverspätungen und Ausfälle als 2018, aber mehr als in den Jahren davor. Und die Kosten treffen die Airlines härter als früher.

Künstliche Intelligenz - „Das System lernt täglich dazu“

Zahlreiche Hamburger Unternehmen zeigen auf der Hannover Messe ihre Anwendungen im Bereich KI. Dabei geht es zum Beispiel auch um die Anwendung der KI bei der Durchsetzung der Fluggastrechte.

MYFLYRIGHT hilft bei Flugverspätung und Flugannulierung

Igor Maas, Co-Founder von MYFLYRIGHT stellt sich vor und erzählt seine Gründerstory mit interessante Einblicken zu persönlichen sowie beruflichen Herausforderungen. Und wieviel Legal Tech steckt in MYFLYRIGHT?

Selbstständigkeit und Beratung

Im Anfangsstadium galt es den Spagat zwischen dem Job und dem Start-up zu schaffen. Ein Beispiel dafür ist MYFLYRIGHT, das Igor Maas gemeinsam mit seinem Cousin gegründet hat, parallel als Unternehmensberater.

Websummit PITCH: Group Round 16

Kieler Nachrichten

Erfolgreich von Gründern lernen

Die erfolgreichen Gründer auf dem Founders-Talk im Fleet7 erzählen wie sie es geschafft haben, was viele erreichen wollen – aus der Idee ein profitables Geschäft zu machen. MYFLYRIGHT gehört dazu.

Interview mit dem Geschäftsführer von MYFLYRIGHT

Was viele Passagiere nicht wissen ist, dass ihnen in vielen Fällen ein Entschädigungsanspruch von bis zu 600 Euro zusteht. An diesem Punkt setzt MYFLYRIGHT an, ein Legal Tech Start-Up aus Hamburg.

How Technology is Changing Executive Travel

If your flight is subject to excessive delays, if you are unjustifiably denied boarding or if the flight is cancelled altogether, you can pursue claims against the airline provider.

Pressematerial

Vertical logo
Vertical blue logo
Horizontal logo
Compact logo
horizontal blue logo
Compact blue logo
Hamburg office
Prague office
Igor and Djavad
Djavad
Igor
Delayed luggage - MFR
Delayed luggage - MFR Herunterladen
Verspätete Gepäckstücke - MFR
Verspätete Gepäckstücke - MFR Herunterladen
Ticket refund - MFR
Ticket refund - MFR Herunterladen
Ticketrückerstattung - MFR
Ticketrückerstattung - MFR Herunterladen
Luggage compensation - MFR
Luggage compensation - MFR Herunterladen
Gepäck Entschädigung - MFR
Gepäck Entschädigung - MFR Herunterladen
Compensation graphic - MFR
Compensation graphic - MFR Herunterladen
Entschädigung Grafik - MFR
Entschädigung Grafik - MFR Herunterladen
Checklist in case of luggage problems - MFR
Checklist in case of luggage problems - MFR Herunterladen
Checkliste für Gepäckprobleme - MFR
Checkliste für Gepäckprobleme - MFR Herunterladen
Checklist in case of flight irregularities - MFR
Checklist in case of flight irregularities - MFR Herunterladen
Checkliste für Flugunregelmäßigkeiten - MFR
Checkliste für Flugunregelmäßigkeiten - MFR Herunterladen
Compensation applicability - MFR
Compensation applicability - MFR Herunterladen
Anwendbarkeit der Entschädigung - MFR
Anwendbarkeit der Entschädigung - MFR Herunterladen
Share of received flight incident claims in 2018 - MFR
Share of received flight incident claims in 2018 - MFR Herunterladen
Anteil der erhaltenen Flugunfallforderungen im Jahr 2018 - MFR
Anteil der erhaltenen Flugunfallforderungen im Jahr 2018 - MFR Herunterladen

Instagram Impressionen

Get up to 600 €* in compensation