KLM stellt erweiterte Sommerflugpläne vor

Artikel lesen


Mit dem Herannahen der Sommersaison hat die niederländische Fluggesellschaft KLM ihre ehrgeizigen Pläne für ihr Streckennetz vorgestellt, die eine erhebliche Ausweitung gegenüber dem Vorjahr signalisieren. Etwas mehr als einen Monat vor Beginn des Sommerflugplans will KLM insgesamt 155 Ziele anfliegen, was eine erhebliche Kapazitätserweiterung und eine Annäherung an das Niveau vor der Pandemie darstellt.

Vielfältiges Zielportfolio

Ein genauerer Blick auf die Zahlen zeigt, dass fast 60 % dieser Ziele Kurzstreckenverbindungen innerhalb Europas sind, wobei 92 der Ziele auf den Kontinent entfallen. Darüber hinaus plant KLM, 63 Interkontinentalstrecken zu bedienen, was ihre globale Konnektivität weiter unterstreicht. Diese Erweiterung bedeutet eine Kapazitätssteigerung von 7 % im Vergleich zum Vorjahr, wobei KLM optimistisch ist, dass ihre derzeitige Sommerkapazität fast das Niveau von vor der COVID-19-Pandemie erreichen wird.

Erholung und Widerstandsfähigkeit

Besonders hervorzuheben ist die robuste Erholung bestimmter Segmente des KLM-Netzes, insbesondere der Flüge nach Nordamerika, die jetzt sogar eine höhere Kapazität als 2019 aufweisen. Dieser Aufschwung spiegelt das wachsende Vertrauen der Passagiere und die steigende Nachfrage nach Flugreisen auf wichtigen internationalen Strecken wider.

Frequenz und Komfort

Für die kommende Sommersaison hat KLM insgesamt 154.030 Flüge geplant, die Platz für über 24 Millionen Passagiere bieten. Diese hohe Anzahl von Abflügen unterstreicht das Engagement der Fluggesellschaft, ihren Kunden ein umfangreiches Reiseangebot zu machen.

Auf der Langstrecke wird KLM unter anderem die Direktflüge nach Osaka wieder aufnehmen und die Zahl der täglichen Flüge nach Tokio-Narita erhöhen. In der Zwischenzeit werden europäische Ziele wie Billund und Stavanger täglich angeflogen, was das Engagement der KLM für regionale Märkte unterstreicht.

Trotz der Herausforderungen, die die aktuellen geopolitischen Entwicklungen mit sich bringen, bleibt KLM vorsichtig optimistisch, was die Rückkehr nach Israel angeht. Die Fluggesellschaft plant die Wiederaufnahme der täglichen Flüge nach Tel Aviv, wenn auch mit einer Zwischenlandung in Larnaca, Zypern, bis mindestens 19. Mai. Dieser vorsichtige Ansatz spiegelt die Priorität wider, die KLM der Sicherheit der Passagiere und der betrieblichen Flexibilität in Anbetracht der sich verändernden Umstände einräumt.

Eine Welt voller Möglichkeiten

Während KLM sich auf ihr erweitertes Sommerflugnetz vorbereitet, haben Reisende die Möglichkeit, eine breite Palette von Zielen in Europa und darüber hinaus zu erkunden. Egal, ob es sich um einen Kurzurlaub oder eine Geschäftsreise handelt, die umfassende Streckenkarte der KLM bietet Reisenden die Flexibilität und den Komfort, den sie suchen.

Die Vorstellung des Sommerflugplans der KLM stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg der Erholung der Fluggesellschaft dar. Mit erhöhter Kapazität, strategischen Routenverbesserungen und dem Fokus auf die Sicherheit der Passagiere ist KLM bereit, eine zentrale Rolle bei der Wiederanbindung von Reisenden auf der ganzen Welt zu spielen. Während sich die Luftfahrtindustrie weiterhin in unsicheren Gewässern bewegt, zeigen sich die Widerstandsfähigkeit und die Anpassungsfähigkeit von KLM, die ihren Status als vertrauenswürdige globale Fluggesellschaft bekräftigen.

Latest posts

Eine Feier liegt in der Luft - EasyJets Meilenstein am Flughafen Birmingham

Die Fluggesellschaft hat fünf Millionen Passagiere über den Flughafen Birmingham befördert.

British Airways feiert 10 Jahre Austin-London-Flüge mit einem einzigartigen Grillfest

Als Hommage an die Barbecue-Kultur in Austin hat British Airways eine Zusammenarbeit mit einem Barbecue-Restaurant begonnen.

Die unvorhergesehene Hürde - Sommer der begrenzten Expansion

Die Reise der Fluggesellschaft bietet Einblicke in die Herausforderungen, denen sich der Billigflugsektor stellen muss.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Eine Feier liegt in der Luft - EasyJets Meilenstein am Flughafen Birmingham

British Airways feiert 10 Jahre Austin-London-Flüge mit einem einzigartigen Grillfest

Die unvorhergesehene Hürde - Sommer der begrenzten Expansion

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check