Nachhaltiger Urlaub in Neuseeland

Artikel lesen
Neuseeland



Gehörst Du zu den Glückspilzen, die 600 EUR Entschädigung für eine Flugverspätung erhalten haben? Damit kannst Du schon den Hinflug zur anderen Seite der Welt finanzieren – z. B. nach Neuseeland. Das „Land der langen weißen Wolke“ bietet einfach alles: Weiße Sandstrände, geheimnisvolle Farnwälder und schneebedeckte Berggipfel. Die gute Nachricht für alle Umweltbewussten unter euch: Neuseeland hat es sich zum Ziel gemacht, weltweit die Nummer eins zu werden, was Green Travel (nachhaltigen Tourismus) betrifft.

Eine Reise von Europa nach Neuseeland ist natürlich nicht nachhaltig, denn ohne Flugzeug oder Kreuzschiff geht es nun mal nicht. Man kann aber zumindest die CO2-Emissionen kompensieren oder eine Airline wählen, die energieeffizient fliegt. Die Klimaschutzorganisation Atmosfairveröffentlicht jährlich einen Airline Index mit einer Übersicht der weltweit größten Fluggesellschaften nach Klimaeffizienz. Wer z. B. einen Flug mit Air New Zealand bucht (im Ranking auf Platz 19, Klasse C), fliegt umweltverträglicher als mit Emirates (Platz 108, Klasse E).

In Neuseeland angekommen, ist nachhaltiges Reisen dann schon ziemlich einfach. Wir haben einige Anregungen für euch zusammengestellt, die einen Aufenthalt ohne Gewissensbisse ermöglichen 😊.

Übrigens, was die Entschädigung angeht: Wenn Dir in den letzten 3 Jahren eine Flugunregelmäßigkeit widerfahren ist und Du Deinen Anspruch noch nicht durchgesetzt hast, kannst Du uns damit beauftragen. Klicke einfach oben auf „Leistungen“, um mehr darüber zu erfahren. Mit unserem Entschädigungsrechner findest Du in Sekundenschnelle heraus, wie hoch Dein Anspruch ist.


Highlights in Neuseeland: Nordinsel

Die Nordinsel ist kleiner als ihr südlicher Nachbar. Dennoch beherbergt sie sowohl die beiden größten Städte Neuseelands (Auckland und Wellington) als auch 75 % der Gesamtbevölkerung. Lange Sandstrände sowie dichte Waldgebiete prägen die Region an der Westküste; Im Nordosten brodeln Schlammtümpel in der Vulkanlandschaft, und in der zentralen Hochebene lockt der See Taupo mit einem breiten Angebot an Wassersportaktivitäten zum Verweilen ein.

Maori Kultur und jahrtausendalte Kauribäume

Ein Highlight an der Westküste ist der Naturhafen Hokianga, der aus einem ehemaligen Flussbett entstanden ist und sich 32 km ins Landesinnere schlängelt. Das türkisfarbene Wasser lädt zum Schwimmen ein, während sich im eine 300 m hohe Sanddüne emporstreckt, auf der man wahlweise wandern oder surfen kann. Trotz der rauen Schönheit ist diese Ecke vom Tourismus weitgehend unberührt geblieben. Im südlichen Zipfel liegen die beschaulichen, größtenteils von Maori bewohnten Ortschaften Oponi und Omapere.

Kauri Baum in Waipoua Forest (Foto: Flickr)


Ökologische Tour

Vergiss nicht, dass Nachhaltigkeit auch ein soziales Element hat. Dazu gehört auch, die Einheimischen und ihre Kultur kennenzulernen. Footprints Waipoua beschäftigt ausschließlich Maori-Führer, die Dich auf eine unvergesslichen Trip in den Waipoua Forest mitnehmen. Sie ziehen Dich in den Bann der Geschichten ihrer Urahnen und zeigen Dir die zwei weltweit größten Kauri-Bäume. Das Angebot reicht von 40-minütigen bis zu 4-Stunden Touren, die Kosten liegen zwischen 20 EUR und 65 EUR.

Ökologische Unterkunft

Vielleicht magst Du die 600 EUR Entschädigungszahlung dazu nutzen, Dich mit ein paar Nächten in einer Luxusunterkunft zu verwöhnen. Die mit Abstand schönste in dieser Gegend ist Kokohuia Lodge. Es gibt nur ein Zimmer mit Doppelbett, privatem Badezimmer mit einer frei stehenden Designer-Wanne und einer Terrasse mit einem fantastischen Panoramablick über die umliegende Landschaft. Beim Bau der Lodge wurde ausschließlich Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verwendet, die Energieversorgung erfolgt über Sonnenkollektoren und zum Frühstück gibt es Bio-Produkte aus der Region. Ab 188 EUR/pro Nacht.

Raglan (Neuseeland)

Zwei Autostunden südlich von Auckland liegt Raglan, das Surfer-Mekka Neuseelands mit schwarzer Sandküste. Es ist ein quirliger Ort mit einer zwanglosen Atmosphäre, vielen coolen Cafés und einer guten Musik- und Kunstszene.

Ökologische Tour

Wer sich nicht nur in der Sonne aalen möchte, kann etwas über Aale aus Aquakultur erfahren. Raglan Eels bieten Gruppenführungen durch ihre Ökofarm, die unter anderem auch Esel und Alpakas beherbergt, und geben umfassende Informationen über Gartenbau, Umweltforschung und ökologische Nachhaltigkeit. Diese Tour kann auch mit einer Kajak- oder Bootsfahrt kombiniert werden.

Ökologische Unterkunft

Auf einem Hügel inmitten ursprünglicher Buschlandschaft liegt Solscape Eco Retreat. Zur Auswahl stehen verschiedene Unterkünfte, von Zeltplätzen (ab 13 EUR pro Person) über Tipis (ab 54 EUR für 2 Personen) und originellen Lehmhütten (ab 70 EUR für 2 Personen) bis hin zu eleganten Holzhäuschen (ab 143 EUR, Kapazität für 3 Personen). Es gibt auch ein veganes Café, in dem Gerichte aus frischen Produkten zubereitet werden, die aus den hauseigenen Permakulturgärten stammen.


Südinsel: Neuseeland wild und rau

Die Südinsel ist größer, aber dünner besiedelt. Es ist durchaus kein Witz, dass hier mehr Schafe als Menschen leben! Sie hat auch abwechslungsreichere Landschaftsbilder zu bieten: Azurblaues Meer und malerische Buchten im Norden, naturbelassene Regenwälder an der Westküste, zerklüftete Bergregionen und Gletscher im Süden.

Abel Tasman Nationalpark (Foto: Unsplash)


Abel Tasman Nationalpark

Dies ist der kleinste, aber meist besuchte Nationalpark in Neuseeland. Trotz der hohen Besucherzahlen hat man hier das Gefühl der Abgeschiedenheit. Es führen keine Straßen durch das Gebiet, man muss entweder das Auto an einem der Eingänge stehenlassen und zu Fuß weitergehen oder sich mit einem Wassertaxi an das gewünschte Ziel bringen lassen. Der Hauptwanderweg schlängelt sich 60 km an der Küste entlang und bietet herrliche Aussichten auf goldgelbe Sandstrände, glitzerndes Meerwasser und kleine Buchten.

Ökologische Tour

„Öffne Deine Augen“ ist das Motto von Abel Tasman Eco Tours, deren Ziel es ist, den Besuchern des Nationalparks die hiesige Flora und Fauna auf lehrreiche und unterhaltsame Art näherzubringen. Man hat die Wahl zwischen einer Bootstour, einer Urwaldwanderung und einer Panoramatour. Die Kosten liegen bei 128 EUR pro Person (ohne Mittagessen).

Ökologische Unterkunft

Awaroa Lodge liegt direkt im Herzen des Nationalparks. Hier gibt es kein Handy-Signal und keine Fernseher – nur Natur pur und Vogelgesang. Die Eigentümer fühlen sich dem Ethos der ökologischen und bio-organischen Nachhaltigkeit verpflichtet, unterstützen lokale Naturschutzprojekte und arbeiten im Rahmen der weltweit anerkannten Green Globe Standards. Neben bequemen Zimmer mit eigener Terrasse gibt es ein hauseigenes preisgekröntes Restaurant, eine Pizzeria und eine Day Spa. Ein Standard-Doppelzimmer kostet ab 116 EUR pro Nacht.

Wanaka: Charmante Kleinstadt mit Bergkulisse

Im Gegensatz zu seinem Rivalen Qeenstown ist es Wanaka gelungen, seinen entspannten Kleinstadtcharme beizubehalten. Rad- und Wanderwege führen am Ufer des Lake Wanaka entlang, nette Cafés und Restaurants bieten neben lukullischen Genüssen eine atemberaubende Aussicht auf den von Bergen umrahmten See. Wanaka ist auch ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen im Mt Aspiring National Park, der zu Neuseelands Weltkulturerbe gehört.

Lake Wanaka mit Bergkulisse (Foto: Unsplash)


Ökologische Tour

Die goldene Regel von Eco Wanaka Adventures lautet „Nimm nichts außer Fotos mit, hinterlasse nichts außer Fußabdrücke“. Etwas kann man aber doch hinterlassen: Im Rahmen des „Lake Cruise and Island Nature Walk“ pflanzt jeder der Teilnehmer einen Baum auf Mou Waho Island und trägt damit zur Wiederaufforstung dieser Insel bei. Die Tour kostet 143 EUR pro Person.

Ökologische Unterkunft

Oasis Wanaka bietet eine Auswahl an Tipis und Jurten an, die speziell an die örtlichen klimatischen Bedingungen angepasst wurden. Wie in einer alten Siedlung sind sie kreisförmig angeordnet. Den Mittelpunkt bildet eine große kommunale Küche mit Esszimmer, wo man zusammen kochen, plaudern und Brettspiele spielen kann. Ab 107 EUR pro Nacht.


Dies sind nur wenige Beispiele für atemberaubende Landschaften, die es zu erkunden gibt. Die Liste könnte noch endlos weitergehen, denn Neuseeland ist schlicht und einfach ein Paradies von unendlicher Schönheit. Auch Du kannst Deinen Beitrag dazu leisten, dass es so bleibt.

Südinsel (Foto: Unsplash)



Hauptfoto: Unsplash

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

JoinMyTrip ist eine Plattform für private Gruppenreisen. Auf JoinMyTrip planen und teilen Reisende die spannendsten Erlebnisse des Jahres: ihre Reisen. Diese Reisen sind so besonders, weil sie mit anderen erlebt werden. Lies in diesem Artikel mehr zu dem Konzept.

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check