Wann und wie Du die besten Angebote buchst

Artikel lesen


Im sich ständig verändernden Flugverkehrssektor sind viele Reisende fortdauernd auf der Suche, den perfekten Zeitpunkt für die Buchung ihres Fluges zum kostengünstigsten Preis zu finden. Nun gibt eine aktuelle Studie von CheapAir.com Aufschluss über den optimalen Zeitpunkt für die Buchung von Flügen und die Tage, an denen die besten Preise angeboten werden.

Das Prime-Buchungsfenster

Die jährliche Flugpreisstudie von CheapAir.com zeigt, dass der beste Weg, um sich das beste Flugangebot zu sichern, darin besteht, ein Ticket mindestens drei Wochen vor Deinem Abflugdatum zu buchen, und zwar bis zu etwa 2,5 Monate im Voraus. Dieses Update für 2024 legt nahe, dass Reisende es sich leisten können, etwas länger zu warten, bevor sie sich für ihren Flug entscheiden, und widerlegt damit die Vorstellung, dass frühzeitige Buchungen immer die niedrigsten Tarife garantieren.

Dem Bericht zufolge könnte eine Wartezeit von weniger als einer Woche vor der geplanten Reise zu einem erheblichen Preisanstieg von 59 % führen. Wer hingegen zu früh bucht, etwa 280 Tage vor Abflug, kann mit höheren Preisen rechnen, die fast mit Last-Minute-Buchungen vergleichbar sind.

Der Mythos der billigeren Tage

Im Gegensatz zu einem beliebten Reise-Hack verwirft die Studie die Vorstellung, dass bestimmte Wochentage durchweg niedrigere Flugpreise bieten. Die aus der Analyse von über 917 Millionen Flugpreisen in den Vereinigten Staaten zusammengestellten Daten zeigen, dass der durchschnittliche Niedrigpreis unabhängig vom Wochentag um weniger als 1 US-Dollar schwankt. Der Bericht weist jedoch darauf hin, dass sich der Wochentag, an dem Du reist, auf den Gesamtpreis auswirken kann, wobei der Mittwoch durchweg der günstigste Tag ist.

Darüber hinaus werden Reisetermine unter der Woche als fast immer günstiger hervorgehoben, was versierten Reisenden einen zusätzlichen Tipp gibt, um beim Flugpreis zu sparen.

Flexibilität und strategische Umbuchung

Ein weiterer entscheidender Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Flexibilität der Fluggesellschaften bei Umbuchungs- und Stornierungsgebühren. Der Bericht rät Reisenden, die Preisschwankungen im Auge zu behalten, da sich die Preise im Durchschnitt 49-mal ändern. Diese Schwankung kann einen erheblichen Unterschied von bis zu 100 US-Dollar darstellen und bietet Passagieren die Möglichkeit, umzubuchen und die Preisdifferenz zu nutzen.

Darüber hinaus bieten Fluggesellschaften häufig Sonderangebote und Rabatte auf Flugrouten an, bei denen sowohl Bargeld als auch Treuemeilen genutzt werden können. Beispielsweise verfügt United Airlines über eine eigene Seite, auf der aktuelle Angebote und Werbeaktionen vorgestellt werden, sodass Passagiere von zusätzlichen Ersparnissen profitieren können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die jährliche Flugpreisstudie von CheapAir.com ein wertvoller Leitfaden für Reisende ist, die sich im komplexen Bereich der Flugbuchungen zurechtfinden möchten. Ausgestattet mit Einblicken in das optimale Buchungsfenster, den Einfluss von Reisetagen auf die Preisgestaltung und die Bedeutung von Flexibilität können Passagiere fundierte Entscheidungen treffen, um sich die besten Angebote für ihre Reisen zu sichern. Da sich die Luftfahrtindustrie ständig weiterentwickelt, können Reisende ihre Abenteuer mit Besonnenheit und ohne zu große finanzielle Belastungen planen, wenn sie über diese Trends auf dem Laufenden bleiben.

Latest posts

Ethiopian Airlines verbessert das Flugerlebnis mit dem neuen Flughafenterminal Gode Ugaas Miraad

Die Ethiopian Airlines Group hat vor kurzem ihr neuestes Infrastruktur-Upgrade vorgestellt.

KLM stellt erweiterte Sommerflugpläne vor

Mit dem Herannahen der Sommersaison hat die Fluggesellschaft KLM ihre ehrgeizigen Pläne für ihr Streckennetz vorgestellt.

Lufthansa Group konzentriert sich auf die asiatisch-pazifischen Märkte

Im Vergleich zu ihren europäischen Konkurrenten hinkt die Lufthansa Group bei der Wiederherstellung der Kapazitäten hinterher.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Ethiopian Airlines verbessert das Flugerlebnis mit dem neuen Flughafenterminal Gode Ugaas Miraad

KLM stellt erweiterte Sommerflugpläne vor

Lufthansa Group konzentriert sich auf die asiatisch-pazifischen Märkte

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check