Check Flugverspätung? Flugausfall?
Check Bis zu 600 € Entschädigung
Bis zu 600 €* Entschädigung erhalten
i
i
* abzüglich unserer Provision
11/65

ON-TIME AIRLINE RANKING

4 verfolgte Flüge

0 verspätete Flüge > 3 Stunden

0 stornierte Flüge

Die Société Air France, S.A. (IATA: AF) ist der Besitzer der Air France-KLM. Was die Zahl der beförderten Fluggäste betrifft, so ist Air France die viertgrößte Airline in Europa. Sie ist Mitglied des globalen Netzwerkes SkyTeam. Als Sekundär-Hub dient der Flughafen Paris-Orly. HOP! und Transavia France sind Tochterunternehmen der Air France. Die Airline verfügt über eine Flotte von 207 Flugzeugen und fliegt 201 Ziele an. Das Air France Vielfliegerprogramm heißt Flying Blue. Du möchtest Dich zum Vielfliegerprogramm anmelden? Dann folge diesem Link. Die Kontaktdetails des Société Air France, S.A. Service Centers findest Du hier: Service Center.

Adresse:

45, Rue de Paris, Tremblay en France, 93290 Frankreich

www.airfrance.de

Flugunregelmäßigkeiten

Flight # From To Expected Arrival Actual Arrival

Air France Check in

Bei der Air France kannst Du online, mobil, am Automaten oder am Check-in Schalter am Flughafen einchecken.
Hast Du besondere Bedürfnisse bzw. reist Du mit Deinem Haustier? Dann benutze bitte den Check-in Schalter Deiner Fluggesellschaft direkt am Flughafen.
Weitere Informationen zu den Air France Check-in-Optionen findest Du hier.

Air France Online Check in

Der Online-Check-in beginnt 23 Stunden vor Abflug und ermöglicht den Passagieren, einen Sitzplatz auszusuchen und ihre Bordkarte auszudrucken bzw. sie sich auf ihr Mobiltelefon senden zu lassen (überprüfe vorher, ob ein mobiler Check-in am Abflughafen verfügbar ist).
Hier klicken, um einen direkten Zugang zum Air France Online-Chcek-in zu bekommen.

Air France mobile Check in

Für zusätzlichen Komfort kannst Du Deine mobile Bordkarte auf Dein Smartgerät herunterladen und jederzeit einchecken (ab 30 Stunden vor dem Abflug). Der mobile Check-in ist nicht auf allen Flughäfen verfügbar. Überprüfe lieber vorher, ob diese Möglichkeit an deinem Abflughafen besteht.

Du kannst natürlich auch eine reguläre Bordkarte am Check-in-Automaten (falls am Abflughafen vorhanden) oder am Check-in-Schalter der Fluggesellschaft ausdrucken lassen, falls bei Deiner mobilen Bordkarte ein Fehler auftritt. Das gilt auch bei technischen Problemen mit Deinem Smartgerät bzw. im Fall, dass Du Deine Bordkarte unabsichtlich gelöscht hast.

Check in Air France: Automaten am Flughafen

An den meisten Flughäfen stehen Passagieren Check-in Automaten zur Verfügung. Überprüfe das trotzdem lieber immer, bevor Du am Abflughafen ankommst.
In der Regel kannst Du entweder Deinen Reisepass einscannen oder einfach Deinen Nachnamen und Deine Buchungsnummer eintippen.

Annahmeschlusszeitenbei Air France

Annahmeschlusszeiten ermöglichen einen pünktlichen Abflug. Stelle sicher, dass Du vor Ablauf der Annahmeschlusszeit Dein Gepäck aufgegeben und Deine Bordkarte parat hast - unabhängig davon, welche Check-in Möglichkeit Du genutzt hast.

Air France Gepäckbestimmungen

Hier kannst Du Dir einen Überblick über die Gepäckbestimmungen der Air France verschaffen.

Air France Handgepäck

Die Reiseklasse bestimmt unter anderem, wie viele Gepäckstücke Du mit an Bord nehmen kannst.
Das Handgepäck muss den Bestimmungen der Fluggesellschaft entsprechen.
Sollte Dein Gepäck die Handgepäckbestimmungen der Air France nicht erfüllen, musst Du es am Schalter der Fluggesellschaft oder – falls möglich – an einem Gepäckautomaten einchecken. Möglicherweise fallen hierfür zusätzliche Gebühren an.
Weitere Informationen zu den Handgepäckbestimmungen findest Du hier.

Maximalwerte für die Größe des Handgepäcks – 55 x 35 x 25 cm
Maximale Maße für faltbare Kleidersäcke – 40 x 30 x 15 cm

Economy class – begrenzt auf 1 Handgepäckstück mit einem Maximalgewicht von 12 kg und einen zusätzlichen Gegenstand.
Premium Economy Class – begrenzt auf 2 Handgepäckstücke bis zu maximal 18 kg und einen zusätzlichen Gegenstand.
Business Class – 2 Handgepäckstücke je bis zu 18 kg und ein zusätzlicher Gegenstand.
First Class – begrenzt auf 2 Handgepäckstücke bis zu jeweils maximal 18 kg und einen zusätzlichen Gegenstand.

Freigepäck bei Air France

Ticket- und Reiseklasse entscheiden über Deine Freigepäckmenge.
Aufgegebenes Gepäck darf nicht größer als 158 cm sein (Breite + Höhe + Tiefe).

Freigepäck zusätzlich zum Handgepäck

Economy Class – begrenzt auf 1 Gepäckstück bis zu maximal 23 kg.
Premium Economy Class – begrenzt auf 2 Gepäckstücke mit einem Maximalgewicht von je 23 kg.
Business Class – begrenzt auf 2 Gepäckstücke bis zu maximal 32 kg pro Stück.
First Class – begrenzt auf 3 Gepäckstücke mit einem Maximalgewicht von je 32 kg.

Air France Übergepäck

Bei Über- und Sondergepäck sind mehrere Punkte zu beachten. Hier findest Du nähere Informationen zu diesem Thema sowie einen Überblick über Pauschalpreise.

Wann gilt Gepäck als Übergepäck?

Als Übergepäck in der Economy / Premium Economy Class gelten Gepäckstücke, die schwerer als 23 kg (bis max. 32 kg) und / oder größer als 158 cm (Breite + Höhe + Tiefe, zusammengerechnet bis max. 300 cm) sind.

Als Übergepäck in der Business / First Class gelten Gepäckstücke, die größer als 158 cm (Breite + Höhe + Tiefe, insgesamt bis max. 300 cm) sind.

Air France Sportgepäck

In diesem Abschnitt findest Du relevante Informationen für den Fall, dass Du Deine Sportausrüstung mit auf Reisen nimmst.
Sportgepäck solltest Du auf jeden Fall im Voraus melden (mindestens 48 Stunden vor dem geplanten Abflug), da nur ein begrenzter Raum für die Menge an Gepäck verfügbar ist.
Weitere Informationen zu Größen- und Gewichtszuschlägen sowie Pauschalpreise für Sportgeräte findest Du unter diesem Link.

Gepäckprobleme auf einem Air France Flug

Es gibt verschiedene Ursachen dafür, dass Gepäck beschädigt oder nicht rechtzeitig am Zielflughafen ankommt: Technische Probleme in der Gepäckabfertigung, schlechtes Wetter oder abgerissene Gepäckanhänger können zur Folge haben, dass Du zunächst einmal ohne Gepäck dastehst.
Hier klicken, um zu erfahren, wie Du Deinen Entschädigungsanspruch geltend machen bzw. den Weg Deines verspäteten Gepäcks nachverfolgen kannst.

Air France Gepäckverspätungund -beschädigung

Sollte Dein Gepäck beschädigt worden oder nicht am Zielflughafen angekommen sein, ist dies augenblicklich der Gepäckermittlung oder am Serviceschalter der Air France zu melden. Bewahre alle Flugunterlagen - namentlich Bordkarte und Gepäckabschnitt - sorgfältig auf. Du bekommst anschließend eine schriftliche Bestätigung und eine Vorgangsnummer. Beides brauchst Du zur Geltendmachung von Entschädigungsansprüchen.
Du hast keine Lust, Dich mit den Airlines auseinanderzusetzen? Beauftrage die Experten für Fluggastrechte von MYFLYRIGHT mit der Durchsetzung Deiner Ansprüche auf Schadenersatz. Hier erfährst Du mehr darüber.

Air France Reiseklassen

Reiseklassen bestimmen, welche Vorzüge Du an Bord genießt. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Klassen unterscheidet sich je nach Fluggesellschaft. Als Passagier der Air France hat man die Wahl zwischen 4 Reiseklassen: Economy, Premium Economy, Business und La Première. Darüber hinaus ist jede Kabinenklasse in unsichtbare Buchungsklassen unterteilt. Erfahre hier mehr über Air France Reiseklassen.

Air France Economy Class

Diese Reiseklasse bietet den geringsten Komfort und ist deshalb auch am günstigsten.

Sitze – Der Sitzabstand beträgt 82 cm.
Unterhaltung an Bord – Filme, TV, Musik und Spiele.
Speisen und Getränke – werden auf Langstreckenflügen kostenlos serviert.

Air France Premium Economy Class

Dies ist eine Reiseklasse zwischen Economy Class und Business Class, die den Reisenden einen besseren Service und eine entspanntere Atmosphäre bietet als die Economy Class.

Hier erfährst du mehr über die Air France Premium Economy Class.

Vorteile für Fluggäste

Sitze – 40% mehr Platz im Vergleich zur Economy Class.
Gepäck – 2 Freigepäckstücke je bis zu 23 kg.
Lounges – Kostenloser Zugang zu ausgewählten Air Frace Lounges.
Extras an Bord – Ein praktisches Reise-Set sowie eine Wasserflasche am Sitz.

Air France Business Class

Passagiere, die in dieser Klasse reisen, können eine bequemere Reise genießen. Die Business Class bietet - verglichen mit niedrigeren Reiseklassen - Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit, exklusive Mahlzeiten und Getränke sowie Vergünstigungen vor und während des Fluges.

Air France Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken

Vorteile für Fluggäste

Priority check-in – Business Class Passagiere können am Priority Check-in Schalter einchecken.
Zusätzliches Gepäck – Zwei Handgepäckstücke sind erlaubt.
Lounges – In allen wichtigen internationalen Flughäfen stehen Lounges zur Verfügung, in denen Du Dich vor Deinem Flug ausruhen oder Arbeit erledigen kannst.
Priority boarding – Separate Check-in-Schalter.
Sitze – Ein freier Mittelsitz sorgt für mehr Freiraum an Bord.
Verpflegung an Bord – Eine vollwertige Mahlzeit.

Wenn Du diesen Link anklickst, erfährst Du mehr über die Air France Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken.

Air France Business Class auf Langstrecken

Vorteile für Fluggäste

Priority check-in – Business Class Passagiere können am Priority Check-in Schalter einchecken.
Zusätzliches Gepäck – Zwei Handgepäckstücke sind erlaubt.
Business Class Lounges – An allen wichtigen internationalen Flughäfen stehen Lounges zur Verfügung, in denen Du Dich vor Deinem Flug ausruhen oder Arbeit erledigen kannst.
Priority boarding – Auf allen Flügen innerhalb von Europa, die eine Gateposition haben.
Sitze – Eine getrennte, bequeme Kabine mit freiem Nebensitz.
Verpflegung an Bord – Eine vollwertige Mahlzeit sowie ein Glas Champagner oder ein Cocktail.
Unterhaltung an Bord – Das Unterhaltungsangebot der Air France umfasst Filme, Serien, Musik und Spiele auf einem eigenen Bildschirm.
Wenn Du diesen Link anklickst, erfährst Du mehr über Air France Business Class auf Langstreckenflügen.

Air France La Premiere

La Première ist die höchste und teuerste Reiseklasse, die Air France anbietet.
Den Passagieren stehen weniger Sitzplätze mit einem höheren Maß an Komfort sowie mehr Privatsphäre und bessere Serviceleistungen zur Verfügung.
Air France La Première ist auf den meisten Langstreckenflugzeugen (Boeing 777-300) verfügbar.
Mehr Informationen über La Première Flüge der Air France findest Du hier.
Betreuung am Flughafen – Ein Portier kümmert sich um Dein Gepäck und ein Mitarbeiter von La Première um alle Formalitäten.
First Class Lounges – La Première Passagiere können die exklusiven Lounges am Flughafen nutzen.
Limousinenservice – Passagiere werden von einem Chauffeur mit einer Limousine zum Flugzeug gebracht.
Sitze – Der bequeme Sitz kann in ein 2 m langes Bett verwandelt werden.
Verpflegung an Bord – Erlesene Weine und Gerichte werden den Passagieren zum selbst gewählten Zeitpunkt auf Porzellangeschirr serviert.

Air France Lounges

Air France bietet ihren Passagieren verschiedene Optionen an: Business-, La Première-, SkyTeam-, KLM- und weitere Lounges.

Air France: Kinder an Bord

Wenn Dein Kind 2 Jahre oder älter ist, braucht es einen eigenen Sitzplatz.
Die Regelungen für Minderjährige, die alleine oder in Begleitung eines Erwachsenen reisen, variieren von Land zu Land.
Mach Dich vor Deiner Reise über alle erforderlichen Reisedokumente schlau. So gehst Du Problemen bei der Ein- bzw. Ausreise aus dem Weg.
Babybettchen – Erhältlich auf Langstreckenflügen in Business, Premium Economy oder Economy Class für Babys unter 10 kg und unter 70 cm Körpergröße. Eine Reservierung ist bis 48 Stunden vor Abflug möglich. Unter Umständen musst Du eine gebührenpflichtige Sitzplatzreservierung für das Bettchen durchführen.
Spezielle Kindermenüs werden Kindern von 2-8 Jahren auf Flügen mit einer Flugdauer von über 2,5 Stunden serviert. Für Kinder von 9 bis einschließlich 11 Jahren kann bis spätestens 24 Stunden vor Abflug unter diesem Link ein Kindermenü bestellt werden.
Hier findest Du detailiertere Informationen zum Thema "Reisen mit Kindern".

Air France: Tiere im Flugzeug - Bestimmungen

Wenn Dein Haustier die Richtlinien der Fluggesellschaft und der angeflogenen Länder erfüllt, darf es gegen Aufpreis als Hand- bzw. Übergepäck mit Dir auf Reisen gehen.

Bei der Air France dürfen Haustiere unter bestimmten Bedingungen mitgeführt werden. Beachte bitte, dass Dein Tier vor dem Abflug unbedingt angemeldet werden muss.

Hier erfährst Du Näheres zum Thema „Reisen mit Tieren“.

MYFLYRIGHT On-Time-Ranking für Flughäfen und Fluggesellschaften

Das On-Time-Ranking ist ein dynamisches Ranking- und Bewertungssystem, das von MYFLYRIGHT entwickelt wurde.

In diesem Ranking überwachen und analysieren wir derzeit 114 Flughäfen und 65 Fluggesellschaften. Flughäfen und Fluggesellschaften wurden nach drei Hauptkriterien ausgewählt:

fly in Europe

Relevant für europäische Reisen

Wir haben Flughäfen und Fluggesellschaften ausgewählt, die einen wesentlichen Beitrag zum europäischen Reiseverkehr leisten. Daher stammen alle ausgewählten Flughäfen aus der EU und Fluggesellschaften mit erheblichem Verkehrsaufkommen innerhalb oder aus der / in die Europäische Union.

data search

Datenqualität

Wir konzentrieren uns nur auf Flughäfen und Fluggesellschaften, bei denen genügend Datenpunkte vorhanden sind, um angemessene Analysen und Bewertungen durchzuführen.

Fly traffic

Verkehrsbedeutung

Wir erfassen nicht die Leistung von Kleinstflughäfen mit nur wenigen Flügen pro Tag. Stattdessen konzentrieren wir uns nur auf Flughäfen und Fluggesellschaften mit mäßigem bis hohem Verkehrsaufkommen.

Wenn Du mehr über MYFLYRIGHT On-Time-Ranking für Flughäfen und Fluggesellschaften erfahren möchtest, klicke bitte hier.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Pressekontakt

Für Interviewanfragen, Termine und Sprachanfragen wende Dich bitte an:

Sopiko Dvalishvili

pr@myflyright.de
delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation