Air France und KLM verbessern nachhaltiges Reisen mit Air&Rail-Lounge in Brüssel

Artikel lesen


Air France und KLM haben ihr Air&Rail-Terminal im Bahnhof Brüssel-Midi/Zuid wiedereröffnet, um Nachhaltigkeit zu fördern und den Komfort für europäische Reisende zu verbessern. Der neu ausgestattete Raum ermöglicht es den Passagieren, nahtlos für ihre Flüge nach Paris und Amsterdam einzuchecken, und unterstreicht damit das Engagement der Fluggesellschaften, den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren und den Reisenden umweltfreundlichere Optionen anzubieten.

Förderung von Luft-Schiene-Verbindungen

Air France und KLM setzen sich seit langem für die Integration von Bahn- und Flugreisen ein und fördern das Konzept der Air&Rail-Verbindungen zwischen europäischen Großstädten und ihren jeweiligen Drehkreuzflughäfen. Durch die Nutzung der effizienten Schienennetze zwischen Brüssel, Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam Schiphol wollen die Fluggesellschaften die Umweltbelastung minimieren und den Reisenden ein reibungsloseres und nachhaltigeres Reiseerlebnis bieten.

Bequemlichkeit am Bahnhof Brüssel-Midi/Zuid

Die strategische Lage des Air&Rail-Terminals im Bahnhof Brüssel-Midi/Zuid erhöht den Komfort für die Passagiere und bietet ihnen die Möglichkeit, für ihre Flüge einzuchecken, noch bevor sie den Flughafen erreichen. Das Terminal ist täglich von 05:30 bis 18:30 Uhr geöffnet und bietet eine Reihe von Dienstleistungen wie Gepäckabfertigung und Ticketumtausch, die einen problemlosen Start der Reise gewährleisten.

Durch die Integration von Air&Rail-Diensten können die Passagiere auf komfortable Art intermodal reisen. Mit der Einführung der siebten täglichen Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Brüssel-Midi/Zuid und Paris-Charles de Gaulle wird die Konnektivität weiter verbessert, so dass die Passagiere ihr Gepäck direkt vom Bahnhof bis zu ihrem Zielort aufgeben können. Diese Integration spiegelt das kontinuierliche Engagement von Air France und KLM wider, das Air&Rail-Angebot für Reisende zu optimieren.

Passagiere, die das Air&Rail-Terminal nutzen, profitieren nicht nur vom bequemen Check-in vor dem Flug, sondern auch von zusätzlichen Vorteilen, die ihr Reiseerlebnis verbessern. Mitglieder des Treueprogramms der Fluggesellschaften, Flying Blue, können auf ihren Zugreisen Punkte sammeln, und Mitglieder mit Elite-Status genießen exklusive Privilegien wie Zugang zu bevorzugten Check-in-Schaltern und zusätzliches Freigepäck.

Erstklassige Annehmlichkeiten und Dienstleistungen

Das renovierte Air&Rail-Terminal bietet mehr als nur Check-in-Einrichtungen. Die Passagiere können sich in bequemen Sitzbereichen entspannen, kostenloses WiFi nutzen und in Zeitschriften blättern, während sie auf ihren Abflug warten. Engagierte Kundenservice-Teams stehen den Passagieren auch bei Änderungen der Reiseroute zur Seite und sorgen für einen reibungslosen und stressfreien Ablauf.

Neben Bequemlichkeit und Komfort unterstreicht die Zusammenarbeit von Air France und KLM mit Bahnbetreibern ihr gemeinsames Engagement für Nachhaltigkeit. Durch das Angebot praktikabler Alternativen zu Kurzstreckenflügen und die Verringerung der Kohlenstoffemissionen durch intermodale Partnerschaften unternehmen die Fluggesellschaften proaktive Schritte, um die Umweltauswirkungen des Luftverkehrs zu verringern.

Ausweitung der Partnerschaften zwischen Luft und Schiene

Die Initiative von Air France-KLM in Brüssel ist Teil eines allgemeinen Trends zu einer stärkeren Zusammenarbeit zwischen Fluggesellschaften und Bahnbetreibern zur Förderung nachhaltiger Reiseoptionen. Da auch andere Fluggesellschaften ähnliche Partnerschaften in ganz Europa anstreben, nimmt die Dynamik zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen und zur Förderung umweltfreundlicherer Reisepraktiken weiter zu.

Die Wiedereröffnung des Air&Rail Terminals in Brüssel ist ein wichtiger Meilenstein in den Bemühungen von Air France und KLM, nachhaltige und bequeme Reisemöglichkeiten für europäische Passagiere zu fördern. Durch die Nutzung der Effizienz des Schienennetzes und die Integration von Luft- und Schienendiensten verringern die Fluggesellschaften nicht nur ihren ökologischen Fußabdruck, sondern verbessern auch das Reiseerlebnis für ihre Kunden. Da die Branche intermodale Partnerschaften und nachhaltige Initiativen fördert, können sich Reisende in den kommenden Jahren auf umweltfreundlichere und nahtlosere Reisen freuen.

Latest posts

Die 10 besten Reisebuchungsportale für den Sommer 2024

Renommierte Portale und Reiseveranstalter, sowie Metasuchmaschinen wie Check24 und Ab in den Urlaub bieten eine große Auswahl.

KI erobert die Preisgestaltung von Fluggesellschaften

Dieser innovative Ansatz hat bei großen Fluggesellschaften wie Virgin Atlantic und Royal Air Maroc große Aufmerksamkeit erregt.

Nach Spanien fliegen? Neuer Reisepass-Reisehinweis herausgegeben

Reisende, die eine Reise nach Spanien planen, sollten sich über die neue Regelung für Reisepässe im Klaren sein.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Die 10 besten Reisebuchungsportale für den Sommer 2024

KI erobert die Preisgestaltung von Fluggesellschaften

Nach Spanien fliegen? Neuer Reisepass-Reisehinweis herausgegeben

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check