Eine Wiener Reise durch Musik, Kunst und Küche

Artikel lesen
Vienna

Ah, Wien... schon der Name ruft Bilder von eleganten Kopfsteinpflasterstraßen, Opernabenden und mondänen Kaffeehäusern hervor. Oft als Welthauptstadt der Musik gefeiert, hat die Stadt über 3000 Lieder inspiriert und war die Wahlheimat von Beethoven und Mozart. Wien hat eine Unzahl atemberaubender architektonischer Sehenswürdigkeiten aus Barock, Jugendstil und Gotik, und Du kannst Deinen gesamten Besuch damit verbringen, nur die erstaunliche Vielfalt an Galerien und Museen zu erkunden. Wenn Du erst einmal die reichhaltige Kultur der Stadt kennen gelernt hast, kannst Du die köstliche internationale und lokale Küche entdecken, deren Innenräume von stimmungsvoll altmodisch bis modern reichen.

Unser Team von Prag hat das Glück, nur 4 ½ Stunden von der Hauptstadt Österreichs entfernt zu wohnen. Deshalb haben wir uns entschlossen, unsere Köpfe zusammenzustecken, um Dir Tipps zu geben, die auf unseren eigenen Erfahrungen in Wien basieren!

Wiener Kaffeehäuser, Brunch- und Frühstückslokale

Wien ist weltberühmt für seine Kaffeehäuser. Es gibt viele charmante, traditionelle Lokale, in denen Du Deinen Tag beginnen kannst, sowie hippe Cafés, die fantastische Brunchangebote und die neuesten Trends für gesundes Frühstück anbieten.

Ulrich – Wenn du nach den besten Frühstücksorten in Wien suchst, stehen die Chancen gut, dass Du Ulrich ganz oben in der Liste finden wirst. Und das hat einen sehr guten Grund - mit dem frischen Brot, der Vielfalt an gesunden Optionen und Frühstücksklassikern, die hier angeboten werden, sowie einer sonnigen Terrasse in den wärmeren Monaten ist dieser Ort ein Genuss.

Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker – Dieses Kaffeehaus liegt direkt vor der Wiener Staatsoper. Im Erdgeschoss befindet sich ein Laden mit allerlei Süßigkeiten, die man mit nach Hause nehmen kann, während das Café selbst mit wunderschönen bunten Brokattapeten und Samtstühlen eingerichtet ist. Vielleicht musst Du Dich anstellen, um hineinzukommen, aber das Warten lohnt sich. Genieße dort ein Glas Champagner und ein Stück Sachertorte bei einem schönen Ausblick.

Das Bootshaus – Es mag etwas weit vom Stadtzentrum entfernt sein, auf der anderen Seite des Flusses, aber Das Bootshaus verfügt über einen erstaunlichen Außensitzplatz für sonnige Tage. Lehne Dich mit geräuchertem Lachs oder einem Butterbrioche mit Marmelade zurück, während Du dem Fluss beim Vorbeiströmen zusiehst.

“An sonnigen Tagen gibt es keinen besseren Ort als die Donauinsel”

Sachertorte

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wien

Wien ist eine Stadt, die man am besten zu Fuß erkundet. Das Zentrum ist nicht riesig, so dass es überschaubar ist, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten an einem Tag zu besichtigen. Eine gute Möglichkeit, viele der schönsten Gebäude der Stadt zu sehen, ist ein Spaziergang auf der Ringstraße, die 1857 gebaut wurde, um die Außenbezirke der Stadt mit dem Zentrum zu verbinden. Ein Spaziergang auf diesem Boulevard führt Dich vorbei an der Hofburg, der Wiener Staatsoper, dem Kunsthistorischen Museum, dem Rathaus und dem Parlament.

Eine der einzigartigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das Hundertwasserhaus, das erste Bauwerk des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, das er 1985 gemeinsam mit dem Architekten Joseph Krawina schuf. Es ist ein Mehrfamilienhaus, aber was es so besonders macht, sind die verspielten Farbblöcke, die hellen Flecken aus Mosaikfliesen und die zahlreichen Bäume und Pflanzen, die auf dem Gelände stehen und von den Balkonen sprießen. Es ist ein Ort, der Dir sicher ein Lächeln ins Gesicht zaubert und Du wirst mit einigen der besten Fotos Deiner Reise nach Hause kommen!

Besuche auch den bekannten gotischen Stephansdom, der im Herzen von Wien am Stephansplatz liegt. Sein farbenfrohes Ziegeldach und die aufragenden Türme machen ihn zu einer der beliebtesten Attraktionen der Stadt.

Neubau ist das Viertel, in das man sich auf der Suche nach skurrilen Secondhand-Läden, entspannten Cafés und einer eklektischen Mischung aus Küchen aus aller Welt begibt. Es lohnt sich auf jeden Fall, diese hippe Ecke der Stadt zu erkunden, wo Du über jede Menge Straßenkunst an den Wänden stolperst und in eine der vielen kleinen Kunstgalerien entlang des Weges gehen kannst.

“Das VERANDA bietet moderne österreichische Küche und ist eines der besten Restaurants in Wien”

An sonnigen Tagen gibt es keinen besseren Ort als die Donauinsel, die sich über 21 km erstreckt. Nimm ein erfrischendes Bad im Wasser, mach einen erholsamen Lauf auf einem der Wege, entspann Dich bei einem Picknick - oder es gibt sogar das größte schwimmende Trampolinzentrum der Welt, für diejenigen, die zusätzliche Energie zu verbrennen haben. Du kannst im Juni auch das Donauinselfest, eine der größten Open-Air-Parties in Europa, besuchen.

Wiener Architektur

Naschmarkt steht immer wieder an der Spitze der Must-See-Listen für die Stadt. Dieser Markt besteht seit dem 16. Jahrhundert und bietet heutzutage eine große Auswahl an Küchen, egal ob Du nur einen kleinen Imbiss zu dir nehmen möchtest, oder ob Du einen Ort finden möchtest an dem Du Deine Beine für eine Weile ausruhen kannst. Es wird aber weitaus mehr angeboten als nur köstliche Speisen. Wenn Du an einem Samstag kommst und über den Flohmarkt staunst, wirst Du mit Sicherheit einige Schätze finden, die Dich an Deinen Ausflug erinnern werden.

Hier sind einige unserer anderen Empfehlungen für Mittagslokale in Wien:

Restaurant Salzamt – Der Ort, an den man sich begibt, wenn man köstliche traditionelle Schnitzel probieren möchte. Mitten im Herzen des Wiener Bermudadreiecks (ein Partybereich, in dem man sich leicht verirren kann!) gelegen, tankst Du Wiener Küche, die von freundlichem Personal serviert wird.

Palmenhaus – Für ein einzigartiges Lunch-Erlebnis kannst Du Dich in diesem Restaurant in einem botanischen Gewächshaus in die Tropen entführen lassen. Auf der Speisekarte steht österreichische und mediterrane Küche.

Neni Am Naschmarkt – Ein Familienbetrieb, der Speisen nach Tel Aviv-Art serviert - dieser Ort ist fantastisch! Da er am belebten Naschmarkt liegt, ist das der perfekte Ort, um ein paar Stunden zu verbringen und neue Energie zu tanken.

Hundertwasserhaus

Wiener Nachtleben und Abendessen

Dank der Mischung der Kulturen bietet Wien eine riesige Auswahl an Küchen und es ist einfach, etwas zu finden, das Deinen Geschmacksnerven entspricht. Diese drei sind unsere Top-Auswahl:

Mama Liu & Sons – Ein unaufdringlicher, cooler Ort für göttliche Dim Sum, leckere Nudeln und heiße Töpfe. Du hast die Möglichkeit einen veganen Hot Pot, oder glutenfreie Nudeln zu bestellen und ihre Cocktails sind die perfekte Ergänzung zu einer ausgezeichneten Mahlzeit.

VERANDA – Moderne österreichische Küche mit hervorragendem Service, VERANDA ist unsere gehobene Option und eines der besten Restaurants in Wien. Verwöhne Dich hier mit Rindertartar mit Wachtelei, hausgemachten Gnocchi mit Topinambur oder wähle ein 4- oder 5-Gänge-Menü aus.

Woracziczky – Wenn Du auf der Suche nach einfachen lokalen Speisen und Weinen bist, die in einer gemütlichen Atmosphäre serviert werden, dann suche nicht weiter als bis zu diesem gemütlichen Ort. Wenn Du Dir nicht sicher bist, was Du bestellen sollst, halte Dich an die Empfehlungen des freundlichen Bedienungspersonals - die kennen sich aus!

“Sieh Dir Klimts berühmtestes Werk, "Der Kuss", im Oberen Belvedere-Palast an”

Egal, ob Du in Wien unbedingt ein lokales „Craft“ Bier probieren oder an einem kunstvollen Cocktail nippen möchtest, Du wirst bestimmt etwas finden, das Dir gefällt. Hier sind einige unserer Favoriten:

Die Wiener Weinstube

MAST Weinbistro – Eine modernere Weinbar, als man normalerweise in der Stadt findet, aber das ist Teil ihrer Attraktivität. Die Besitzer selbst sind Sommeliers – Du bist also in guten Händen - und ihre Leidenschaft für natürliche und biologische Weine scheint in diesem charmanten kleinen Bistro durch.

Das Wiener Bierlokal

AmmutsØn Craft Beer Dive – Eine erstaunliche, sich ständig ändernde Auswahl an Biersorten vom Fass sowie eine große Auswahl an Flaschenbiersorten - AmmutsØn ist ein seltener Fund. Genieße Dein IPA oder Lambic in diesem entspannten Lokal mit super freundlichem und sachkundigem Personal.

Die Wiener Dachbar

LAMÉE ROOFTOP Bar – Dies mag eine der beliebtesten Dachbars der Stadt sein, so dass es ein wenig überfüllt werden kann, aber es ist trotzdem einen Besuch wert, da es einen atemberaubenden Blick auf den Stephansdom bietet. Ein schöner Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten und dabei einen erfrischenden Cocktail zu genießen.

Der Wiener Club

Elektro Gönner Coole, minimalistische Bar/Club in einem ehemaligen Elektrogeschäft mit regelmäßigen DJ-Sets, in denen man je nach Tageszeit zu Elektro, Jazz, Hip-Hop oder Techno die Nacht durchtanzen kann. Es gibt auch einen Außenbereich, wo Du laue Sommerabende genießen kannst.

MuseumsQuartier

Eine Aufführung in der weltberühmten Wiener Staatsoper ist auch sehr zu empfehlen. Das Renaissance-Revival-Gebäude selbst ist etwas, das man bewundern sollte und das großartige vergoldete und rote Interieur ist die perfekte Kulisse, um die Bühne zum Leben zu erwecken. Ein Tipp: Wenn Du ein begrenztes Budget hast, erkundige Dich am Tag der Aufführung nach Stehplatzkarten, denn diese kosten etwa 4-6 € pro Stück. Wenn Du etwas weniger Formelles suchst, besuche die Volksoper, die dafür bekannt ist weniger bekannte Opern aufzuführen, mit einem moderneren Ansatz für die Aufführungen.

Für etwas Abenteuerlicheres ist ein Ausflug in den Prater empfehlenswert. Nachts kannst Du in einer Kabine des Wiener Riesenrads eine Fahrt unternehmen, um einen herrlichen Blick auf die darunter funkelnden Lichter der Stadt zu werfen. Das Wiener Riesenrad wurde bereits 1897 erbaut und ist eines der beliebtesten Wahrzeichen der Stadt.

“Wenn Du Weinliebhaber bist, solltest Du Dir die Erkundung der UNESCO-gelisteten Wachau nicht entgehen lassen”

Was macht man bei schlechtem Wetter in Wien

Wenn das Wetter schlecht ist, ist dies die perfekte Gelegenheit, sich in einer der erstaunlichen Galerien und Museen Wiens zu verlieren.

Das MuseumsQuartier umfasst 60 Kultureinrichtungen - besuche das Leopold Museum, wo Du die weltweit größte Sammlung von Egon Schieles Werken, Klimts Meisterwerke und viele weitere österreichische Kunstwerke sehen kannst. Für zeitgenössische Kunst besuche mumok - das Museum für Moderne Kunst - oder die Kunsthalle Wien. Wenn das Wetter aufklart, findest Du im Innenhof coole, eckige Sitzgelegenheiten, wo Du Dich entspannen und die Leute beobachten kannst.

Du kannst auch Klimts berühmtestes Werk - und eines der berühmtesten Gemälde der Welt - "Der Kuss" im Oberen Belvedere-Palast besichtigen. Zu sehen, wie die Juwelentöne inmitten schimmernder Gold-, Silber- und Bronzetöne die Umarmung der Liebenden in Person umschließen, ist eine Erinnerung, die Dir für immer in Erinnerung bleiben wird.

Kunsthistorisches Museum

Tagesausflüge von Wien

Wenn Du noch ein paar Tage hast und ein Weinliebhaber bist, dann solltest Du das nahe gelegene, auf der UNESCO-Liste stehende Wachau-Tal nicht verpassen. Bei gutem Wetter erkundet man die Region am besten mit dem Fahrrad. Es gibt zahlreiche Ganztagestouren mit Weinverkostung, Besichtigung der Burg Dürnstein und schöne Radwege.

Unsere Lieblingshotels in Wien

Wir haben drei Optionen ausgewählt - Budget, Mittelklasse und Luxus -, um Dir eine gute Vorstellung davon zu geben, wo Du bei Deinem Besuch in Wien übernachten kannst:

Budget

Boutique hostel - Zum Goldenen Kegel – erschwingliche Option in Gehdistanz zum Stadtzentrum. Wenn Du in kälteren Monaten Wien besuchst, kannst Du die beheizten Fußböden genießen!

Mittelklasse

25hours Hotel Wien beim MuseumsQuartier – Aufenthalt in hellen, modernen Zimmern mit hippem Dekor, ganz in der Nähe des Stadtzentrums. Genieße einen Drink auf der Dachterrasse mit einem herrlichen Blick über die Dächer Wiens.

Luxus

Hotel Sacher Wien – Verweile in dieser Wiener Ikone - wo Sachertorte zum ersten Mal geschaffen wurde - und fühl Dich wie ein König in atemberaubenden, in klassisch-elegantem Stil dekorierten Räumen. Lass Dich im Spa verwöhnen und probiere die fabelhafte Küche im Restaurant - Du wirst nie mehr gehen wollen!

Wiener Riesenrad

Weitere Tipps für Deinen Besuch in Wien

Natürlich ist Wien weltberühmt für seine Musik. Wenn Du ein Klassikfan bist, solltest Du bei der Planung Deiner Reise auf CLASSICTIC achten - vielleicht kannst Du um ein Konzert oder eine Aufführung herum planen, die Du schon immer sehen wolltest. Du kannst die offizielle Veranstaltungsseite Wiens besuchen, um zu sehen, welche Ausstellungen, Shows, Festivals stattfinden.

Hol Dir am besten den Wiener-Pass oder die Vienna CityKarte, um Geld für Verkehrsmittel und Attraktionen zu sparen. Der Pass ist besser für diejenigen, die so viel Sightseeing wie möglich in ihre Reise packen wollen, denn über 60 Attraktionen sind damit kostenlos. Die City Card ist ideal, wenn Du schon weißt, dass Du die öffentlichen Verkehrsmittel viel benutzen wirst, da Du damit unbegrenzten Zugang hast und außerdem Ermäßigungen für bestimmte Attraktionen, Geschäfte und Restaurants erhältst.

Hoffentlich hat Dir das Team von MYFLYRIGHT einige Ideen gegeben, was Du tun könntest, wenn Du Wien besuchst! Es war sicherlich ein Vergnügen für uns alle, uns an unsere vergangenen Reisen in diese wunderbare Stadt zu erinnern. Viel Spaß auf Deiner Reise! 😊

Wachau 


Alle Bilder: Unsplash

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

JoinMyTrip ist eine Plattform für private Gruppenreisen. Auf JoinMyTrip planen und teilen Reisende die spannendsten Erlebnisse des Jahres: ihre Reisen. Diese Reisen sind so besonders, weil sie mit anderen erlebt werden. Lies in diesem Artikel mehr zu dem Konzept.

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Ab Oktober hat die deutsche Regierung neue Reiseregeln erlassen, die in Bezug auf COVID-19 gelten. Lies in unserem Artikel, welche neuen Koronaregeln ab Oktober gelten und wie Du die Coronasituation im Ausland überprüfen kannst.

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

Wo gelten die Reisewarnungen? Wo besteht Masken- und Quarantänepflicht? Welche Länder verschärfen die Maßnahmen für deutsche Reisende? Lies diesen Artikel, um herauszufinden, was bei Reisen in Ost- und Mitteleuropa zu beachten ist.

Über MYFLYRIGHT

MYFLYRIGHT ist ein juristisches Technologieunternehmen, das sich auf die Unterstützung von Fluggästen spezialisiert hat, die von Flugverspätungen, Flugausfällen, Nichtbeförderung, verspätetem oder verlorenem Gepäck und der Rückerstattung nicht verwendeter Flugtickets betroffen sind. MYFLYRIGHT wurde 2016 in Hamburg gegründet. Das Unternehmen verfügt über 3 Niederlassungen, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Prag, Tschechien und Saporischschja, Ukraine. Derzeit beschäftigt MYFLYRIGHT ein Team von rund 25 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing, Operations, Recht, Kundenbetreuung und IT. Die Organisation ist in fünf Märkten tätig: Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Österreich und der Schweiz.

Das Ziel von MYFLYRIGHT ist es, allen Fluggästen, die auf Unregelmäßigkeiten bei ihrer Beförderung stoßen, Zugang zur Justiz zu verschaffen. Insbesondere werden 75% aller Entschädigungsanträge von Passagieren abgelehnt. Während MYFLYRIGHT in mehr als 98% der Fälle in der Lage ist, geltend gemachte Kundenforderungen vor Gericht erfolgreich zu erfüllen.

Anspruch kostenlos prüfen

* abzüglich unserer Provision

Latest posts

Entdecke die innovativste Plattform für Gruppenreisen: JoinMyTrip

Welche neuen Coronaregeln gelten ab Oktober?

Urlaub in Ost- und Mitteleuropa - was zu beachten ist

delayed

Flugverspätung

Bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden am Ankunftsort

Mehr Check
cancelled

Flugausfall

Bei einer Flugannullierung bis zu 14 Tage vor Abflug

Mehr Check
boarding

Boarding-
verweigerung

Bei Überbuchung / Nichtbeförderung

Mehr Check
lost

Verspätetes / verlorenes Gepäck

Bei der Ankunft ohne Gepäck

Mehr Check
gate-closed

Ticket-
rückerstattung

Verpasster / nicht wahrgenommener Flug

Mehr Check
Get up to 600 €* in compensation
Anspruch kostenlos prüfen Check